Krautrouladen

Krautrouladen

Krautrouladen

Zutaten für fünf Personen

  • 80 g Landkornreis
  • Salz
  • 1 Semmel
  • 1 l Milch
  • 600 g gemischtes Faschiertes
  • 2 Eier
  • Pfeffer
  • 1 Weißkraut
  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Butterschmalz
  • 3 Paradeiser
  • 400 ml Gemüsefond
  • 1 TL Kümmelsamen
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H30M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Rezept von Tim Mälzer
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Für die Füllung der Rouladen den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser ­kochen. Währenddessen die Semmel fein würfeln und mit der Milch begießen. Reis am Ende der Garzeit abgießen, ­unter kaltem Wasser abkühlen und abtropfen lassen. Faschiertes mit der in Milch ­eingeweichten Semmel, dem Reis und den Eiern verkneten. Die Fleischmasse mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Den Strunk des Weißkrauts keilförmig ausschneiden und eine Fleischgabel in die Öffnung stechen. Das Kraut an der Fleischgabel ins sprudelnde Wasser tauchen und 1 bis 2 Minuten kochen. Nach und nach die Blätter ablösen, insgesamt 16 der Blätter loskochen. Die Blätter mit einem Schaum­löffel herausnehmen und in kaltem Wasser abkühlen.
  3. Vom übrigen Kraut 200 g abwiegen und fein würfeln. Zwiebeln pellen und klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Kraut darin hellbraun anbraten. Salzen und auf einem Backblech abkühlen lassen. Die Krautblätter zwischen Küchen­papier trocknen, die Stiele mit dicken Mittelrispen mit dem Nudelwalker platt drücken. Je 2 Blätter übereinanderlappend auslegen.
  4. Die abgekühlte Zwiebel-Kraut-Mischung unter die Fleischmasse aus dem Kühlschrank kneten. In 8 Portionen teilen und mittig auf die vorbereiteten Blätter geben. Die Seiten einschlagen und die Krautrouladen aufrollen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  5. Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen, die Krautrouladen darin zunächst auf der Nahtstelle, dann rundum goldbraun anbraten. Paradeiser stückeln und mit dem Fond im Mixer pürieren. Die Sauce in einem Topf mit Kümmelsamen, Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und über die Rouladen gießen.
  6. Die Bratpfanne auf der mittleren Schiene in den heißen Ofen schieben und die Rouladen darin 35 Minuten garen, dabei ab und zu wenden. Dazu passen Reis, Salzerdäpfel oder Erdäpfelpüree.