Nudelgratin mit Kürbis, Paradeisern und Ziegenkäse

Nudelgratin mit Kürbis, Paradeisern und Ziegenkäse

So lecker! Und so leicht!

Zutaten für vier Personen

Für das Gratin:
  • 500 Gramm Hokkaidokürbis
  • 3 EL Paradeisermark
  • 350 Gramm Fusilli
  • 1 TL getrockneter Salbei
  • 100 Gramm getrocknete Paradeiser, in Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 Gramm Ziegenfrischkäse
  • Salbeiblätter zum garnieren
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H1M

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung

1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser mit reichlich Biss garen, abgießen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis waschen, ca. 2 cm groß würfeln, in wenig kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 5 Minuten garen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Die getrockneten Paradeiser abtropfen lassen und klein schneiden. 2 EL vom Paradeiseröl mit Paradeisermark, Salbei, Salz, Pfeffer und der Hälfte vom Ziegenkäse verrühren. Nudeln, Kürbis und Paradeiser locker unterheben.

3. Eine Auflaufform mit Paradeiseröl auspinseln und die Nudelmischung hineingeben. Im Ofen ca. 20 Minuten überbacken. Zum Servieren übrigen Käse und einige Salbeiblätter darüber verteilen.