Polenta-Kraeuternockerl

Polenta-Kräuternockerl in Brokkolisuppe

Polenta-Kräuternockerl

Zutaten für vier Personen

Für die Nockerl
  • 60 g Maisgrieß (Polenta)
  • 1 halbe kleine Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 1 Zweig Dill
  • 1 halber Bund Petersilie
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
Für die Suppe:
  • 250 g Brokkoli
  • 1 kleine Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 30 g Weizenmehl
  • 100 ml Weißwein
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 125 ml Obers
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H0M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Rezept von Aufreiter u.a.
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Für die Nockerl die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter hell andünsten. Die Kräuter waschen und fein schneiden. Die Milch zum Kochen bringen, den Maisgrieß einrieseln lassen und rühren, bis sich die Masse vom Kochtopf löst. Den Topf mit der Grießmasse von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Suppe den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter anschwitzen. Die Zwiebel mit dem Mehl stauben und mit dem Weißwein und der Gemüsesuppe aufgießen. Die Brokkoliröschen zugeben und weich kochen.
  3. In die abgekühlte Polentamasse das Ei, die Kräuter und die gehackte Zwiebel gut einmengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit 2 TL kleine Nockerl formen. In leicht wallendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Suppe mit dem Mixstab pürieren, das Obers zugeben und aufmixen. Die fertigen Polentanockerl in der Brokkoli-Schaumsuppe servieren.

© Leopold-Stocker-Verlag

Das Rezept stammt aus dem Buch "Dinkel, Einkorn Amarant...Korngesunde Köstlichkeiten". Aufreiter, Baumgartner, Hauer, Mahringer-Eder, Obermayr: Dinkel, Einkorn, Amarant. Leopold-Stocker-Verlag um 16,90 Euro.