Schokokuchen mit Karamell

Schokokuchen mit Karamell

###Für 1 Springform, 24 cm

Für 1 Springform, 24 cm

Für den Kuchen:
  • weiche Butter und Mehl, für die Form
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 120 ml Milch
zum Garnieren:
  • 80 g Zucker
  • 200 ml Obers
  • 100 g gemischte Nüsse, z.B. Pekannuss, Pistazien, Cashews
  • 2 EL getrocknete Cranberrys
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H30M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform ausbuttern und bemehlen. Für den Teig die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend wieder abkühlen lassen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier und die Kuvertüre unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao, dem Backpulver und den Mandeln mischen, auf die Buttermasse geben und mit der Milch unterziehen.
  3. Den Teig in die Formen füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). In der Form auskühlen lassen.
  4. Für das Karamell den Zucker mit drei bis vier Esslöffeln Wasser verrührt schmelzen und dunkel-goldbraun karamellisieren lassen. Von der Hitze nehmen und vorsichtig das Obers eingießen. Unter Rühren leicht dicklich einköcheln lassen.
  5. Von der Hitze nehmen und die Nüsse mit den Cranberrys untermengen. Abkühlen lassen. Den Kuchen aus der Form lösen und auf einer Kuchenplatte mit der Sauce übergossen servieren.