Topfenstrudel

mit Rosinen

Topfenstrudel

ZUTATEN FÜR 2 STRUDEL

Für den Teig:
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenöl, zum Bestreichen
  • Mehl, zum Arbeiten
Für den Belag:
  • 100 Gramm Rosinen
  • 5 EL Rum
  • 800 Gramm Magertopfen
  • 120 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb
  • 1 Prise Salz
  • 80 Gramm Butter
  • Mehl, zum Bestreuen
  • Semmelbrösel, zum Bestreuen
Für den Guss:
  • 1 Liter Milch
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Zucker
  • Puderzucker, zum Bestauben
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H30M

Schwierigkeitsgrad: 3

Rezept von Topfenstrudel
Ähnliche Kategorien
Zubereitung

1. Mehl auf die Fläche sieben. In die Mitte eine Mulde formen, Ei hineinschlagen, Öl und Salz hinzufügen. Von außen nach innen zu einem glatten Teig verkneten, dabei nach und nach 180 ml warmes Wasser zugießen, so dass der Teig eine mittelfeste Konsistenz erreicht.

2. Strudelteig per Hand ca. 10 Min. gründlich durchkneten, bis er glänzt. Teig halbieren und zu 2 gleich großen Kugeln formen. Mit Öl bepinseln, unter einer umgedrehten Schüssel ca. ½ Stunde ruhen.

3. Füllung: Rosinen mit Rum in einem Topf kurz erwärmen, durchziehen lassen. Gegen Ende der Ruhezeit des Teiges Topfen mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren.  Eier trennen, Dotter unter Topfenmasse rühren.

4. Zitronenabrieb und Rumrosinen zufügen. Eiweiß mit Salz zu steifem Schnee schlagen, vorsichtig unter die Masse heben. Butter in einer Pfanne zerlassen und Bräter dünn mit etwas Butter ausstreichen. Die restliche Butter beiseitestellen.

5. Ein großes Tuch auf der Fläche ausbreiten und gleichmäßig mit Mehl bestreuen. Eine der Kugeln so dünn wie möglich darauf ausrollen. Strudelteig mit bemehlten Händen vorsichtig anheben, langsam von der Mitte nach außen ziehen, bis er dünn bzw. fast durchsichtig ist.

6. Strudelteig dünn mit zerlassener Butter bepinseln und mit je 1 EL Brösel bestreuen. Hälfte der Topfenmasse auf den Teig streichen und dabei rundherum einen ca. 3 cm breiten Rand freilassen. Tuch anheben und Strudel vorsichtig aufrollen. Dabei die seitlichen Ränder einschlagen. Strudel mit der Nahtstelle nach unten in die gefettete Form legen. Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

7. Mit zweiter Teig- und Topfenhälfte genauso verfahren, zweiten Strudel dicht neben den ersten in den Bräter legen. Beide Strudel mit übriger zerlassener Butter bestreichen. Strudel auf mittlerer Schiene ca. 45 Min. backen.

8. Guss: Milch mit Dotter und Zucker verquirlen. Ca. 15 Min. vor Ende der Backzeit Eiermilch über die Strudel gießen. Fertig backen und mit Puderzucker servieren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .