DSDS: Das sind die geheimen Verträge

Knallhart-Klauseln

DSDS: Das sind die geheimen Verträge

Wer bei DSDS dabei ist, hat es geschafft - oder doch nicht? Das sind die harten Vertrags-Klauseln!

Wenn sie es in die Show geschafft haben, sind sie zumeist im Freudentaumel: Die Kandidaten bei  DSDS .
Doch beim Blick auf die Verträge stellt sich wenig Euphorie ein, denn die sind knallhart! Die Bild hat jetzt die saftigsten Stellen der Vereinbarungen veröffentlicht...
  • Verträge

Wer schon bei jemand anderem unter Vertrag steht, muss die Show umgehend verlassen.
 
  • Knebelklausel

Kein Kandidat darf etwas eigenes veröffentlichen - frühestens vier Wichen nach Ende der Produktion. Die Top Ten wird gleich unter Vertrag genommen, natürlich mit weiteren strengen Auflagen.
 
  • Privatleben

Vorstrafen müssen sofort offen gelegt werden, sonst droht Rausschmiss. Gefährliche Hobbys wie Ski oder Motorrad fahren sind tabu. Die Kandidaten dürfen lein gesundheitliches Risiko eingehen!
 
  • Geld

Im ersten Schritt verdienen die Kandidaten nichts; sie treten ihre Rechte an Sangeskreationen sogar gratis ab. Keine Arbeitsausfallsgelder oder Reisekosten werden finanziert. Einzig der Sieger räumt zum Schluss 100.000 Euro ab.

 

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" finden Sie auf tvnow.de