Sarah Lombardi

"Klar, dass es rauskommt"

Sarah-Freundin packt über Affäre aus

Eine Lombardi-Intima verrät, warum sie so an ihrer Jugendliebe hängt.

Als Bilder auftauchten, die beweisen sollen, dass Sarah Lombardi eine Affäre hat, glaubten viele - Ehemann Pietro eingeschlossen - noch, dass es sich um eine Lüge handelt. Mittlerweile sieht es aber ganz danach aus, als wäre an dem Gerücht doch sehr viel dran. Sarah ist alleine in den geplanten Familienurlaub nach Griechenland gereist. Pietro hat seinen Ehering abgenommen und alle Fotos von ihr auf seinem Instagram-Profil gelöscht.

Ewige Jugendliebe

Nun spricht eine enge Freundin von Sarah über die Spekulationen und bestätigt, den Fremdgeh-Verdacht gegenüber express.de. "Sie sind das erste Mal zusammengekommen, als Sarah 13 Jahre alt war ", erzählt sie, dass M. schon immer ihre große Liebe war, "Seitdem haben sie sich immer wieder getrennt und sind dann doch wieder zusammengekommen. Die beiden können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander."

Es musste rauskommen

Schon im Sommer soll M. gegenüber Freunden über die neu entflammte Romanze mit Sarah Lombardi (24) geprahlt haben, weiß die Intima, die aus nachvollziehbaren Gründen anonym bleiben will: "Da war uns schon klar, dass es dieses Mal rauskommt...."

Stein vom Herzen gefallen

Der Sängerin soll es jetzt gut gehen. Sie genießt den Urlaub auf Kreta und soll sogar froh sein, dass endlich alle die Wahrheit kennen: "Sarah ist natürlich nicht begeistert, wie ihre Liebe zu M. an die Öffentlichkeit gelangt ist, aber auf der anderen Seite ist ihr auch ein Stein vom Herzen gefallen."

An eine Versöhnung glaubt Sarahs Freundin nicht. "Es sieht alles danach aus. Meines Wissens kennt Pietro Michal zwar, aber er wusste nicht, dass er so eine große Bedeutung für Sarah hat", erklärt sie, dass es ganz nach einer endgültigen Trennung aussieht.