neverland

Ursache unklar

Großbrand auf Jackos Neverland-Ranch

Auf Michael Jacksons verlassener Neverland-Ranch ist am Sonntag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer konnte rechtzeitig gelöscht werden.

Das Feuer sei nur noch 800 Meter von der Hauptresidenz und den angrenzenden Freizeitpark-Attraktionen entfernt gewesen, teilte die Polizei mit. Ein Großteil der Vegetation sei zerstört worden. Etwa 100 Feuerwehrleute brachten den Brand mit Hilfe von Löschhubschraubern unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, auch keines der Tiere auf der Ranch. Nun sucht die Polizei die Ursache des Brandes.

Der 47-jährige Jackson lebt seit seinem Freispruch von der Anklage des Kindesmissbrauchs nicht mehr auf dem Anwesen 160 Kilometer nördlich von Los Angeles. Im Juli 2005 zog er in den Golfstaat Bahrain um. Im März dieses Jahres folgte die Schließung von Neverland. Die Angestellten wurden nach längerer Wartezeit ausgezahlt und großenteils entlassen.