Jolie: Porzellanhaut dank Beauty-Doc

Bereits seit Jahren

Jolie: Porzellanhaut dank Beauty-Doc

Kosmetische Behandlungen sollen Angelinas Haut einen noblen Teint verleihen.

Auch mit 38 Jahren sieht Angelina Jolies Gesicht noch makellos aus - keine Falten, keine Flecken, perfekt reine Haut. Doch wie schafft es die Schauspielerin, ohne Beauty-OPs, die sie kategorisch ablehnt, so schön zu sein? Ihr Geheimnis ist der regelmäßige Gang zum Beauty-Doc ihres Vertrauens. Schon seit Jahren soll Angie ihre Porzellanhaut mittels Laser-Behandlungen glätten.

Alles für die Schönheit
"Angies Gesicht sieht aus, wie das einer Marmor-Statue. Es ist so glatt und rein," schwärmte ein Insider, der aber auch genau weiß, welchen Prozeduren sich die Hollywood-Aktrice unterzieht, um diesen Look zu behalten. "Mir wurde erzählt, dass sie in den letzten drei bis vier Jahren mehrere Male eine Fraxel Laser Behandlungen hatte (eine nicht aggressive Methode von Haut-Verjüngung)," erzählte der Vertraute darüber, wie die sechsfache Mutter ihr zerbrechliches Aussehen behält.

Angeblich soll die Schauspielerin das Kosmetikstudio auch für intensivere Laser Behandlungen aufgesucht haben, um ihren makellosen Teint beizubehalten. "Sie wollte neben Brad Pitt auf dem roten Teppich so gut wie möglich aussehen," verriet der Insider. Für Angelina kommt zwar eine Schönheits-OP nicht infrage, aber mit Laser Eingriffen scheint sie durchaus einverstanden zu sein. "Angelina betrachtet diese Behandlungen nicht als Beauty-OP, weil sie nicht invasiv sind. Ihrer Meinung nach ist das nicht dasselbe, wie sich unters Messer zu legen," meinte der Vertraute. Sie muss es ja wissen....

Diashow: Pitt & Jolie: So verliebt bei Filmpremiere

Pitt & Jolie: So verliebt bei Filmpremiere

×