Beulen-Alarm bei Rihanna

Nahaufnahme

Beulen-Alarm bei Rihanna

Raubbau: Pop-Sirene (24) kämpft gegen Cellulitis.

Ihr exzessives Leben muss ja irgendwann Spuren hinterlassen. Über diese wird Rihanna (24) wenig erfreut sein. In knappen Hotpants und Bikini-Oberteil wollte sie bei American Idol im US-TV eigentlich einen sexy Auftritt hinlegen. Als sie dann ihren Knack-Po schüttelte, waren aber alle Blicke auf ihre Oberschenkel gerichtet. Was wellt sich denn da? Ihre muskulösen Beine hielten der Schwerkraft nicht mehr stand – die Haut bildete eine Art Welle. Die Cellulitis hatte sich ihrer bemächtigt …

Neuer Look
Nicht die einzige optische Veränderung der exzentrischen Sängerin. Rihanna präsentierte auf der Bühne auch ihre neue Dreadlocks-Frisur und gab damit Rätsel auf. Trägt sie Haarteile oder ließ sie sich wirklich die Haare verfilzen? Dann wird sie wohl bald mit kahl rasiertem Kopf für Furore sorgen.

Immerhin würde das von ihren sonstigen Problemstellen ablenken. Für die perfekte Bikini-Figur reicht es jedenfalls heuer nicht mehr.

Diashow: Beulen-Alarm 
bei Rihanna

Beulen-Alarm 
bei Rihanna

×