Chelsy Davy & Prinz Harry

Club gemeinsam verlassen

Harry und Chelsy: Läuft's jetzt wieder?

Artikel teilen

Bodyguards schmuggelten das Paar in Kofferraum aus Londoner Club.

On, off und jetzt wieder on? Wie die britische Daily Mail berichtet, geht die turbulente Beziehung von Prinz Harry (26) und der hübschen Chelsy Davy (25) in die nächste Runde.

Nach ihrer bislang letzten Trennung zog die Blondine, die in Zimbabwe aufgewachsen ist, nach Südafrika. Das war im November.

Hochzeits-Einladung
Schon wenig später versuchte Harry, die Romanze erneut aufleben zu lassen. Als sein Bruder William sich mit Langzeit-Freundin Kate Middleton verlobte, bat Harry ihn um einen Gefallen. Das Paar solle Chelsy doch bitte zur Hochzeit einladen.

Das letzte Wochenende verbrachte Chelsy Davy in London. Natürlich stand auch ein Treffen mit Prinz Harry auf dem Programm. Mit Freunden besuchten sie einen Club - und gingen gemeinsam nach Hause.

Im Kofferraum nach Hause
Gesehen wollten sie dabei allerdings nicht werden. Daher verließen Harry und Chelsy den Club über eine Seitentür - und kletterten in den Kofferraum des wartenden Wagens. So wurden die beiden nach Clarence House gebracht.

Kein Neustart
Ob die beiden ihre Probleme in den Griff bekommen? Insider sind skeptische: "Chelsy mochte es einfach nicht, in Großbritannien zu leben sie hat sich eingeschränkt gefühlt durch das Wetter, die Medien, das royale Leben. Sie und Harry lieben sich, aber das bedeutet nicht, dass jetzt die große Versöhnung kommt und dass ab jetzt alles einfacher wird."

Der gesellige Harry fand schnell Anschluss. Mit einigen Urlaubern soll er Bier aus einem Schlauch getrunken haben.

Liebesurlaub am Bilderbuch-Strand: Prinz Harry und seine Freundin Chelsy Davy entspannen neun Tage im Luxushotel auf Mauritius.

Die beiden wirkten total gelöst.

So sieht man den britischen Prinzen selten.

Auf ihn kommt ein hartes Jahr zu: Er lässt sich zum Hubschrauber-Pilot ausbilden. Da wird er für die hübsche Chelsy nur wenig Zeit haben.

Chelsy geht ins Wasser.

Da kommt Harry lieber mit. Aber erst muss der Schmuck weg.

Kritisch beäugt die fesche Studentin andere Urlauber.

Ganz genau weiß sie nicht, ob sie wirklich ins Wasser will.

Ihr wird doch nicht kalt sein? Es hat über 30 Grad...

Der Prinz schläft wohl schon vor, damit er für den Abend fit ist.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo