Geheimnis gelüftet

Prinzessin Victoria flittert auf Tahiti

Per Luxusjacht zu einer kleinen Insel in Französisch Polynesien.

Nach der Traumhochzeit auf die Trauminsel: Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel sind zu ihren Flitterwochen auf Tahiti eingetroffen. Wie die Zeitung "Expressen" am Dienstag berichtete, ließ sich das Paar nach der Landung auf dem Flugplatz von Papeete auf einer Luxusjacht zu einer kleinen Insel in Französisch Polynesien bringen.

Vom Ball ins Flugzeug
Die 32-jährige Thronfolgerin und ihr vier Jahre älterer Ex-Fitnesstrainer waren am Samstag nach ihrem Ja-Wort von etwa 500.000 Menschen begeistert gefeiert worden. "Expressen" berichtete, dass beide direkt vom Hochzeitsball unter strengster Geheimhaltung zu einem bereitstehenden Privatflugzeug gebracht wurden.

Der Düsenjet eines befreundeten Multimillionärs brachte das Paar der Zeitung zufolge mit Zwischenlandungen auf dem isländischen Flughafen Keflavik und im kanadischen Vancouver nach Tahiti. Nach offiziellen Hofangaben ist für die Kronprinzessin bis bis Mitte August eine Pause von ihren offiziellen Verpflichtungen eingeplant.

Hochzeit des Jahres: Alle Fotos

Diashow:

Diashow:

Diashow:

Die besten Videos

Das Jawort

Die Gäste

Die Gäste (Teil 2)

Der Umzug