Kultur

Christina Aguilera sexelt wie Lady Gaga

Artikel teilen

Neues Video der lasziven Pop-Diva sorgt für ordentlich Erregung

Xtina ist wieder da. So heiß wie noch nie. Nach vierjähriger Schwangerschafts-Pause fordert Christina Aguilera (29) jetzt wieder den Titel als Po(p)-Queen zurück. Vor allem von Lady Gaga. Ihr scharfes Comeback-Video zu Not Myself Tonight, gilt als totaler Erotik-Angriff gegen die (S)Exzentrikerin Gaga.

Bondage - Christina fesselt eine dunkelhaarige Schönheit

Aguilera spielt das böse Mädchen im Video

Lack - Die Sängerin gibt sich zahlreichen Fetischen hin

Zahmes Kätzchen? Von wegen. Im Lackoutfit ist Christina gefährlich

Sehr sexy... Das neue Video der Diva ist fast ein Porno...

Rotes Ensemble. Hot, hotter, Christina!

Umringt von Männern - Wird Aguilera wieder die Super-Charts-Queen?

Nahe an Porno-Grenze
Xtina, die schon 2002 mit ihrem sexy Dirrty-Video für TV-Verbote sorgte, rekelt sich dabei in heißen roten Dessous am Kamin und tanzt im transparenten Latex-Kleid auf einem Stuhl. Dazu verführt sie ständig ihre halb nackten Tänzer. Ein Video-Clip, nahe an der Porno-Grenze. Und eine Provokation, wie sie Aguilera liebt. „Mit meinem Mann Jordan habe ich den Sex-Sonntag erfunden. Dabei laufen wir den ganzen Tag nur nackt herum und lieben uns im ganzen Haus“, lächelt sie.

Revival
Der heiße Not Myself Tonight-Clip ist Vorbote zum großen Revival: Im Juni kommt ihr Album Bionic, dazu stehen TV-Auftritte bei Stefan Raab und Wetten, dass..? am Plan.

OE24 Logo