Internet-Shitstorm

Corona: Wirbel um Netrebko

Artikel teilen

Netrebko verzichtete nach riskantem Türkei-Urlaub auf Isolation. Das Internet tobt.

Aufreger. „Ganz schlechtes Beispiel, keine Vorbildwirkung“, „Ein Grund, die Salzburger Festspiele nicht zu besuchen“ oder „Die verdient sich eine ordentliche Strafe!“ Mega-Wirbel im Internet um Operndiva Anna Netrebko (48). Eine Woche urlaubte sie mit Ehemann Yusif (43) und Söhnchen Tiago (12) in Bodrum – Sonnenbad im Strandkorb, Planschen mit einem Cocktailglas unter Palmen und ein Jet-Ski-Ausflug trotz Reisewarnung.

"Test negativ. Hätte Land nicht betreten dürfen"

Am Mittwoch jettete sie aus dem Corona-Risiko-Gebiet wieder heim nach Wien und verzichtete auf die freiwillige Isolation. Ausflug zum Stephansdom und in den Prater. „Vor dem Einsteigen in das Flugzeug haben wir alle einen Virentest gemacht. Das Ergebnis war negativ. Sonst hätten wir das Land nicht betreten dürfen“, lässt sie jetzt alle Internet-Trolle wissen. Zynischer Nachsatz: „Schließen Sie Ihren Helm und lesen Sie die Regeln!“

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Вена❤️ Vienna ❤️ @yusif_eyvazov_official @bublikaipadov

Ein von @ anna_netrebko_yusi_tiago geteilter Beitrag am

 

Comeback. Mittlerweile hat Donna Anna Österreich wieder verlassen. Freitag Nachmittags ging’s mit einem Cessna-Privatjet nach Neapel. Am Mittwoch singt sie dort Puccinis Tosca.

OE24 Logo