Königin begeistert Máxima(l)

oesterreich

Königin begeistert Máxima(l)

Artikel teilen

Am Montag landete das niederländische Königspaar in der Bundeshauptstadt.

Staatsbesuch. Royaler Glanz weht seit Montag durch Wien. Bereits am Vormittag landeten Niederlande-König Willem-Alexander und Königin Máxima in Wien-Schwechat und wurden von Außenminister Alexander Schallenberg empfangen. Mit Eskorte ging es weiter in den Inneren Burghof wo das Königspaar von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und First Lady Doris Schmidauer mit militärischen Ehren empfangen wurde. Zahlreiche Royal-Fans sorgten bei der Ankunft für Jubel. Máxima winkte der Menge nobel zu.

© oe24
Königin begeistert Máxima(l)
× Königin begeistert Máxima(l)
 

© APA/AUSSENMINISTERIUM/MICHAEL GRUBER
Königin begeistert Máxima(l)
× Königin begeistert Máxima(l)
Alexander Schallenberg empfing das Königspaar am Flughafen.

© AFP/APA
Königin begeistert Máxima(l)
× Königin begeistert Máxima(l)
Alexander Van der Bellen und Doris Schmidauer trafen auf König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande.

© AFP/APA
Königin begeistert Máxima(l)
× Königin begeistert Máxima(l)
Zahlreiche Fans warteten im Burghof auf Royals.

© APA/HANS PUNZ
Königin begeistert Máxima(l)
× Königin begeistert Máxima(l)
Kranz-Niederlegung an der Shoah-Namensmauer.

Zwei Tage Wien, danach Besuch in Graz

Termine. Am Tagesprogramm standen am Montag Gespräche mit Van der Bellen sowie eine Kranz-Niederlegung an der Shoah-Namensmauer im Beisein von Europa-Ministerin Karoline Edtstadler. Im Wiener Rathaus trafen die Royals beim Eintragen in das Goldene Buch der Stadt auf Bürgermeister Michael Ludwig. Für den Abend war ein Staatsbankett im Belvedere geplant.

Tag 2. Am Dienstag werden Willem-Alexander und Máxima der Spanischen Hofreitschule einen Besuch abstatten und dabei mit den Direktoren Sonja Klima und Erwin Klissenbauer zusammentreffen. Bei einem Besuch der Favoritner Brotfabrik wird es Gespräche mit ukrainischen Flüchtlingen geben und im Anschluss eine Besichtigung des Sonnwendviertels. Am Mittwoch steht ein Kurz-Trip nach Graz am Programm (siehe Kasten).

OE24 Logo