Mario-Max Schaumburg-Lippe

Schlammschlacht

Mario-Max: "Sie hat Geld genommen"

Bevor sich Kat Boe aus dem Staub machte, nahm sie Geld aus der Bar.

Mario-Max Schaumburg-Lippe hat's auch nicht leicht im Leben. Sein plötzliches Liebes-Aus mit Ex-Verlobter Katharina Bösenecker artet zu einer regelrechten Schlammschlacht aus. Das Playmate ist nämlich nicht einfach nur so schnell wie möglich ausgezogen und für den Austro-Prinzen nicht mehr zu erreichen, sondern hat auch noch sein Geld mitgenommen. Das ist aber nicht die feine englische Art des Schlussmachens!

Undankbar
"Mein Handy hat sie auch, da hab ich auch niemanden erreichen können. Sie ist einfach abgefahren, sie hat noch das Geld mitgenommen aus der Bar, dass sie herumfahren kann. Sie konnte sich ja immer nehmen, was sie braucht. Ist ganz klar und mehr weiß ich nicht", so der enttäuschte 37-Jährige im Interview mit Society TV. Mit ihren Reizen, Liebesbekundungen und vor allem den heißen Playboy-Fotos wusste Kat Boe ganz genau, wie sie Mario-Max am besten um den Finger wickeln kann. Doch auf einmal hat sie genug von ihrem Prinzen und ist wie vom Erdboden verschluckt. Schaumburg-Lippe ist wegen des Liebes-Aus noch immer ratlos, denn er hat seiner Freundin alles gegeben, was sie wollte.

"Bitte wer ist fünf Mal auf Urlaub, weil sie gesagt hat, ich brauch wieder Erholung? Wir waren zum Geburtstag in New York, letzten Geburtstag in Las Vegas, wir waren ja dauernd unterwegs", so der Adoptiv-Prinz, der seiner Kathi immer alles ermöglichte und sich auch noch glücklich schätzen sollte, eine Frau wie sie zu haben. "Sie will ja superreich sein. ie hat mir immer gesagt 'Du weißt eh, du kannst dir alle zehn Finger abschlecken, weil andere Frauen, die wollen jede Woche Jimmy Choo Schuhe'". Genützt hat es ihm scheinbar auch nix.

Diashow: Promi BB: Der neunte Tag

Promi BB: Der neunte Tag

×