Mausi Lugner: "Richard steckt in Midlife-Crisis"

Liebes-Aus mit Zebra

Mausi Lugner: "Richard steckt in Midlife-Crisis"

Lugner und sein „Zebra“ gehen nach Busen-OP getrennte Wege. Mausi weiß warum.

Einblicke „Die Trennung von Richard und Karin ist sehr schade, aber Richard steckt im Moment wohl noch in einer Midlife-Crisis!“ Christina „Mausi“ Lugner verrät im Talk mit ÖSTERREICH die wahren Gründe hinter dem doch für viele überraschenden Liebes-Aus zwischen Richard Lugner (87) und seinem „Zebra“ Karin Karrer (48).
 
„Muss sich entscheiden“. Nannte der Baumeister selbst kleine Krisen und vor allem ihre Brust-OP („Zebra hat einen neuen Busen und aus Erfahrung von Dr. Worseg bringt das eine Neuorientierung“) als Trennungs-Grund, so blickt Mausi deutlich tiefer in seine leidgeplagte Seele. „Er kann und will sich einfach nicht für eine entscheiden, dass muß er allerdings bald einmal. Karin wollte natürlich nicht eine von vielen sein, auch das ist verständlich. Ich kann beide Seiten verstehen.“
 
„Hörner abstoßen“. Nach fünf gescheiterten Ehe und mittlerweile bereits zehn Tierchen in seinem Privat-Zoo sehnt sich Lugner jetzt nach der großen Liebe: „Ich gebe zu, dass ich gerne wieder eine fixe Partnerschaft hätte!“ Laut Mausi kann das aber noch dauern: „Wahrscheinlich muss sich Richard noch seine Hörner abstoßen und dann ist er endlich bereit für eine ernsthafte Beziehung!“