Neue Ehekrise

Spatzi: Streit um ATV-Soap

Spatzi will ins deutsche Fernsehen, Lugner will mit Stammsender ATV drehen.

Unstimmig. Es ist in einer Ehe, die auf Medienpräsenz aufbaut, ein durchaus heikles Thema. Richard Lugner und Ehefrau Spatzi alias Cathy Lugner sind sich derzeit gar nicht einig. Das Streitthema: Während Spatzi den am 15. Jänner auslaufenden Exklusivvertrag mit einer deutschen Produktionsfirma „garantiert verlängern will“, wird Mörtel denselben ebenso sicher kündigen. „Ich werde definitiv wieder mit ATV drehen. Ich glaube außerdem nicht, dass von deutscher Seite großes Interesse besteht“, so der Baumeister zu ÖSTERREICH.

Spatzi sieht das anders: „Es sind große Sachen in Deutschland geplant. Mit ATV alleine werde ich sicher keinen Vertrag eingehen.“ ATV-Boss Gastinger dazu: „Damit ist eine Ehekrise vorprogrammiert.“ Er könnte Recht behalten.