Pippa Middleton

Neuanfang

Pippa: Sie plant jetzt Traumhochzeiten

Middleton will mit neuem Job als Weddingplaner durchstarten.

Als Kates Brautjungfer hat Pippa Middleton von sich reden machen, als sie im weißen Kleid von Alexander McQueen ihr Hinterteil gekonnt in Szene setzte. Jetzt will Kates kleine Schwester selbst als Planerin von Märchenhochzeiten tätig werden.

Organisations-Talent
Die 28-Jährige hat ihren Job bei der Eventagentur Table Talk gekündigt. Laut Daily Mail will sie jetzt als Weddingplaner durchstarten. Erfahrung hat sie genug. Immerhin hat sie auch die Hochzeitsparty für Kate organisiert. "Pippa half beim Royal Wedding – eine Hochzeit kann gar nicht mehr größer werden als diese“, erzählt ein Inside. "Sie hat Lust, die Partys für Society-Hochzeiten zu organisieren – das wäre perfekt für sie. Sie würde damit in Amerika einen Sturm auslösen, weil die Leute dort verrückt sind nach Royals und sie eine größere Wedding-Planner-Industrie haben", heißt es weiter.

Neubeginn
Pippa hat in letzter Zeit für viele Negativ-Schlagzeilen gesorgt, ist versucht ihren schlechten Ruf wieder reinzuwaschen. Auch ein neuer Job soll ihr dabei helfen, wieder ernst genommen zu werden. Im Oktober erscheint Pippas erstes Buch Celebrate, ein Ratgeber rund um die perfekte Party. Dafür soll Kates Schwester umgerechnet satte 466.000 Euro kassiert haben. Läuft ja alles recht gut. Nur Skandale darf sich Pippa nun keine mehr erlauben, wenn das mit dem neuen Job hinhauen soll...

Diashow: Queen-Jubiläum: So schön strahlte Pippa Middleton

Lesen Sie auch