DSDS

DSDS 2013

Abschied für acht Kandidaten

Emotionale Duette beim Recall. Für acht Kandidaten platze Tarum vom Superstar. 

Der Kampf um die Tickets für die Liveshows von " Deutschland sucht den Superstar" 2013 geht weiter. Beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" geht es nun in Richtung Endspurt.

Romantische Duette
Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen.

Diashow: DSDS 2013

DSDS 2013

×


    Magische Momente
    Vor der malerischen Kulisse in der Karibik mussten die Kandidaten von DSDS 2013 beim Recall noch einmal alles geben. Poptitan Dieter Bohlen verlangte den DSDS-Kandidaten viel ab und wünschte sich „magische Momente“ bei den Duetten.

    Susan & Björn: Gefühl pur!
    Dabei zeigten die Superstar-Anwärter Susan Albers und Björn Bussler das emotionalste Duett aller Zeiten, aber auch die anderen Kandidaten setzten auf Gefühl pur. Doch für einige der Kandidaten platzte damit der Traum vom Superstar 2013 zu werden.

    Acht Teilnehmer scheiterten kurz vor dem Ziel

    Traurig aber wahr. Für acht Kandidaten ist der Traum vom Superstar kurz vor dem Einzug in die Live-Shows schon wieder geplatzt. Dieses Mal reicht es für Micha Margraf, Kevin Dukes, Jolijn Middelhoff und Daniel Abazi nicht.

    Diashow: DSDS: Dieter Bohlen feiert zehnte Staffel

    DSDS: Dieter Bohlen feiert zehnte Staffel

    ×


      Auch Diyana Hensel kann in ihrer Gruppe nicht überzeugen. Gemeinsam mit Oksana Kolenitchenko und Beatrice Egli singt sie "Du Kannst Noch Nicht Mal Richtig Lügen" von Andrea Berg. Doch Diyana ist bei dem Auftritt zu unsicher und kann sich nicht gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen.

      Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar:
      Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.