Zweite Runde

Binder und Rapp sind Lieblinge der Jury

Die Dancing Stars Buday, Puschl und Bischoff gaben im ORF-Ballroom ihr Bestes.

Am Freitagabend hieß es "Parkett frei" für die Damen beim ORF-Tanz-Spektakel "Dancing Stars".  Langsamer Walzer und Cha-Cha-Cha standen auf dem Tanz-Plan der weiblichen Dancing Stars. Anfangs noch nervös, doch dann souverän schlugen sich Melanie Binder, Lisbeth Bischoff, Andrea Buday, Roxanne Rapp und  Andrea Puschl im ORF-Ballroom wacker im ORF-Ballroom und feierten ihre Premiere im Einzeltanz am ORF-Parkett.

Diashow: "Dancing Stars": Das war die zweite Show

Feuertaufe geglückt
Andrea Buday feierte mit Thomas Kraml ihren Einstand mit einem Cha-Cha-Cha zu "Edelweiß“. Andrea Puschl und Christoph Santner gaben ihre Feuertaufe ebenfalls mit einem Cha-Cha-Cha zu "I Gotta Feeling“. Roxanne Rapp eroberte gemeinsam mit Vadim Garbuzov und einem langsamen Walzer zu "Can You Feel the Love Tonight" das ORF-Tanzparkett. Lisbeth Bischof und Gerhard Egger starteten mit einem langsamen Walzer zu "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" in den Tanzreigen.

Männer in der Gruppe stark
Ganz ungeschoren kamen aber auch die männlichen Dancing Stars nicht davon. Marco Angelini, Hubert Neuper, Erik Schinegger, Daniel Serafin und Morteza Tavakoli mussten sich im Gruppentanz beweisen und legten zu "Don't Stop 'Til You Get Enough" einen Discofox aufs Parkett. Bei so vielen unterschiedlichen Tanzrichtungen gab es natürlich auch von der Seite der Jury viel zu bekritteln. Denn wie in der Auftakt-Show in der Vorwoche, schauten Nicole Burns-Hansen, Balázs Ekker, Hannes Nedbal und Thomas Schäfer-Elmayer genau auf die Füße der Promis und sparten dabei nicht mit harter Kritik.

Diashow: "Dancing Stars": Das war die Auftakt-Show

Die Favoritinnen der Jury sind Rapp und Binder
Nicht nur Feedback wurde von den Juroren vergeben, sondern auch die ersten Punkte für die Ladys standen am Programm.  Laut der ersten Wertung sind bei den Damen Roxanne Rapp und Melanie Binder die klaren Favoritinnen der Jury. Auf Platz drei tanzte sich Andrea Buday. Den vierten Rang belegte Andrea Puschl. Als Schlusslicht stieg Lisbeth Bischoff  in die dritte Runde auf. Doch Grund zur Verzweiflung sollte das nicht sein. Wie schon in der Woche zuvor musste bei der zweiten Ausgabe von "Dancing Stars“ kein Promi den Ballroom verlassen. Erst nächste Woche wird sich zum ersten Mal das Feld von zehn auf neun Dancing Stars reduzieren.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

In dieser irren Kuppelshow treffen sich die Kandidaten das erste Mal nicht etwa beim romantischen Kennenlern-Dinner, sondern gleich am Standesamt. Ab 16. November um 17:55 Uhr auf Sat. 1.

Helene Fischer versüßt uns den ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrer eigenen Show. Am 25. Dezember ab 20:15 Uhr auf ZDF.

Die Gala zu einem der wichtigsten Medienpreise Deutschlands ist für den 13. November geplant. ARD übertragt live ab 20:15 Uhr. Als fixe Preisträger stehen schon Helene Fischer, Jonas Kaufmann und Kronprinzessin Mary von Dänemark u.a. fest.

Zu seinem 80. Geburtstag wird Udo Jürgens mit einer eigenen Fernsehgala gefeiert. In "Udo Jürgens - Mitten im Leben" werden Stars wie Helene Fischer, Christina Stürmer, David Garret, Jose Carreras, Lang Lang oder Otto Waalkes auftreten. Der ORF 2 strahlt die Show am 18. Oktober ab 20:15 Uhr aus.

Am 9. Oktober strahlt ProSieben wieder jeden Donnerstag um 20:15 Uhr die beliebte Castingshow aus. Als Juroren sind diesmal mit dabei Rea Garey, Sunrise Avenue-Frontman Samu Haber, Michi Beck und Smudo von Fanta4 sowie Stefanie Kloß, Sängerin der Band Silbermond.

Oliver Pocher, Larissa Marolt, Petra Frey und Peter Raab suchen ab 12. September wieder jeden Freitag um 20:15 Uhr auf ORF eins das größte Talent des Landes.

Dieter Bohlen, Bruce Darnell, Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer suchen ab 27. September jeden Samstag um 20:15 Uhr auf RTL "Das Supertalent".

Am 6. September um 20:15 auf ORF 2 mit seiner „Volks-Rock’n’Roll-Show“ unterhalten.

Hier haben die Kandidaten nichts zu verbergen. Am 28. August startet um 22:30 auf RTL die wahrscheinlich irrste Dating-Show, die es je gab. Singles treffen sich auf einer paradiesischen Insel in der Südsee zum romantischen Stelldichein - und zwar splitterfasernackt.

Ab dem 28. August um 20:15 treten in 10 Folgen 47 Gesangsacts an und kämpfen um ein einjähriges Musikstipendium und einen Plattenvertrag. Mittels einer kostenlosen mobilen App stimmen die Zuschauer live ab – direkt sichtbar für den Künstler und das Publikum.

Am 11. August zeigt RTL um 19:40 Uhr die 5.555. Folge der Kultsoap. Die Verwicklungen von David mit der Mafia sorgen für Dramatik pur.

Am 2. August liefert sich die österreichische TV-Sensation unter dem wachen Auge von Stefan Raab einen Zweikampf mit Moderatorin Annica Hansen bei "Schlag den Star".

Anna Hofbauer sucht die große Liebe unter 20 Kandidaten. Alle Infos zu 'Die Bachelorette' im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html

Bei Marco Schreyl und Sonja Zietlow treten Kandidaten an, die von sich behaupten, in einer bestimmten Disziplin unbezwingbar zu sein - doch ob das wirklich stimmt, werden Sonja und Marco genauestens überprüfen: Sie suchen weltweit nach Herausforderern, die es mit den 'unschlagbaren' Kandidaten aufnehmen können.

Ab dem 28. Mai setzt Arabella Kiesbauer auf ATV dem Single-Leben der Bauern und Bäuerinnen Österreichs ein Ende.

Die jeweils neun Kandidaten treten nicht wie gewohnt hintereinander an, sondern stehen gemeinsam auf der Bühne. Jeder und jede hat nur 30 Sekunden Zeit, um das Publikum vor den Fernsehbildschirmen zu überzeugen. Schon während eines Auftritts ist es den Zuschauern möglich über App oder Homepage abzustimmen, ob ihnen eine Stimme gefällt oder nicht. Die Voting-Ergebnisse sind in Echtzeit im Studio zu sehen. Wer die wenigsten "Likes" bekommt scheidet sofort aus. Erst nach der Entscheidung ist es auch den Musikexperten erlaubt, ein Urteil abzugeben und Ratschläge zu erteilen. Ab 22. Mai immer um 20:15 auf Pro Sieben.

„Mama, du bist so peinlich!“ –  So gut wie jeder hat diesen Satz schon in der einen oder anderen Situation angewandt. In der neuen Stylingshow „Hotter Then My Daughter“ geht es vor allem um Fashionpannen. Wenn der Nachwuchs am liebsten im Erdboden versinken würde, weil die Mutter in Hot Pants und High Heels zum Supermarkt fährt dann hat Guido Maria Kretschmer ab dem 14. Mai, 21:15 auf RTL jede Woche höchste Alarmbereitschaft. 

Seit Jahren sind die tanzenden Stars ein TV-Hit-Garant. In diesem Jahr konnten Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov im Finale vom 16. Mai den Titel für sich entscheiden.

Am 22. April startet das neue Show-Highlight "Sing Meinen Song" auf VOX. Das Konzept der Musikshow ist so einfach wie spannend: Berühmte Musiker tun das, was sie am besten können, nämlich singen. Nur dass es sich bei den Songs um die anderer berühmter Künstler handelt. Mit dabei neben vielen anderen auch Austro Rocker Andreas Gabalier.

"Die Latina" in Hollywood ist laut, lebhaft und leidenschaftlich, heißt Maria und wird gern mit Salma Hayek, Eva Mendes oder Jennifer Lopez besetzt. In der am 7. April  im ORF startenden TV-Serie "Devious Maids" stehen nun fünf Schauspielerinnen lateinamerikanischer Herkunft in der ersten Reihe. "Dabei saßen wir alle bis vor kurzem noch im Wartezimmer derselben Castings", sagt Ana Ortiz.

Eigi und Pichla starten bei ATV mit ihrem eigenen Format durch. Die beiden Party-Helden ziehen in der Auftaktfolge an einem wunderschönen Sommertag durchs Wiener Badeparadies Gänsehäufel. Eigentlich die perfekte Gelegenheit zum Ausspannen, doch damit haben die beiden nix am Hut. Sie starten einen launigen Schlagabtausch, der in einer "Traust dich nie“-Schlacht endet und legen somit den Grundstein für "Eigi vs. Pichla gegen den Rest der Welt". Am 25. März startet das Action-Spektakel auf ATV.

149 Folgen, die zwischen 2003 und 2007 zu sehen waren, bringt der Privatsender ATV das Format "Tausche Familie" in neuer Version zurück auf die Bildschirme. Ab 25. März stehen immer dienstags um 20.15 Uhr acht Episoden unter dem Titel "Tausche Familie reloaded" an.

Kaum eine Serie hat ihre Zuschauer in den vergangenen Jahren so in den Bann gezogen wie "Breaking Bad". Die Geschichte des an Lungenkrebs erkrankten Chemielehrers Walter White, der vom rechten Weg abkommt und sein eigenes Drogenlabor hochzieht, hat nun auch der ORF für sich entdeckt. Die Folgen der ersten Staffel stehen ab 1. April dienstags und mittwochs um ca. 23:30 Uhr auf ORF eins an.

Diese Nachricht wird die Freunde der US-Kult-Serie ‚The Big Bang Theory‘ mehr als nur freuen: Die US-Erfolgsserie bekommt drei weitere Staffeln. Die Sitcom über eine Gruppe von Strebern und eine Kellnerin werde bis 2017 verlängert, teilte der Fernsehsender CBS.

Der Aufschrei unter Fans war groß, als die US-Kultserie "Heroes" im Mai 2010 nach vier Staffeln abgesetzt wurde. Nun findet die Geschichte über gewöhnliche Menschen mit übernatürlichen Kräften zurück auf den Bildschirm: Der US-Sender NBC will seinen einstigen Quoten-Hit 2015 als 13-teilige Miniserie unter dem Titel "Heroes: Reborn" wiederbeleben, wie "Deadline.com" berichtet.

Für alle Fans der der Mondprinzessin Sailor Moon brechen wieder erfreuliche Zeiten an. Die tollkühne Retterin der Welt meldet sich im TV zurück. Nach 15 Jahren Pause darf sie nun wieder auf VIVA , zeigen, was in ihr steckt. Werktags ab 17:35 Uhr rettet sie dabei in drei Folgen hintereinander die Welt vor dem Bösen.


Gemeinsam mit der "The Biggest Loser"-Tarinerin Jillian Michaels legt Dwanye Johnson mit seiner neuen Abnehm-Show "Wake Up Call" im US-TV los.

Zuerst waren Tara und Moni in St. Tropez auf Millionärssuche, danach in Kitz und Moritz bei der High Society zu Gast. Die nächste Reise der beiden It-Girls geht nach Mailand bzw. Paris, hier wollen Tara und Moni endgültig durchstarten und ins Dessousgeschäft einsteigen. Ab 18. Februar geht es auch schon mit dem neuen Fashion-Abenteuer ab 20:15 Uhr auf ATV los.

Im März wird es schaurig schön auf ProSieben. Da startet der deutsche TV-Sender nämlich mit der neuen Mystery-Show "Scream! If you can - Wer Angst hat, verliert..." durch. Dabei müssen fünf Freunde im TV beweisen wie Horror-fit sie sind und Thore Schölermann darf sie dabei begleiten. .

Ein Sturm über Seattle - und auf einmal ist nichts mehr so, wie es einmal war - genauso ging die neunte "Grey's Anatomy"-Season ins große Finale. Nun hat das Warten ein Ende, denn die Ärzte vom Grey Sloan Memorial Hospital ziehen am Serienmontag in ORF eins ab 27. Jänner wieder ihre weißen Kittel über und erfreuen ihre Fans mit der bereits zehnten Staffel der US-Kult-Ärzte-Serie.

Bis zu 803.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten Hermann Maiers bildgewaltige Entdeckungsreise "Meine Heimat, die Hohen Tauern" zum Nationalfeiertag 2013. Nun wird das erfolgreiche Format mit einer neuen Dokumentation fortgesetzt - in den Kitzbüheler Alpen. Drehort für Hermann Maier ist der Hahnenkamm, der Hausberg von Kitzbühel, Austragungsort des berühmtesten Skirennens der Welt. Abgesehen von der Zeit rund um das Rennen gehören die Berge aber den Tieren, ist die Skiregion ein Tierparadies. In seiner aktiven Zeit als Rennläufer hatte Hermann Maier nie Gelegenheit, sich den Naturschönheiten des Hahnenkamms zu widmen. Mit "Universum" holt er das nun nach und begibt sich auf eine Tour durch die Kitzbüheler Alpen. Am 21. Jänner starteten die Dreharbeiten der Interspot Film mit Regisseurin Barbara Fally-Puskás für dieses "Universum"-Highlight, das im Jänner 2015 zum 75-Jahr-Jubiläum des Rennens auf der Streif in ORF 2 ausgestrahlt werden soll.
 

Ab 2. März schickt Sat. 1 mit seiner neuen Reality-Doku "Mama Intertaional" Mütter in die weite Welt hinaus, um in fernen Ländern fremde Kinder zu erziehen.

Das Glück kann man an vielen Orten finden - oder es zumindest versuchen. Für den ORF begibt sich Michael Ostrowski auf eine eigenwillige Spurensuche, die ihn unter die Erde ebenso führt wie in den Weltraum. "Glück stellt sich für viele Menschen oft erst im Extremen ein", weiß der Schauspieler mittlerweile. Auf ORF eins darf man ab 28. Jänner bei "Herr Ostrowski sucht das Glück" daran teilhaben.

Wenn Micky Maus diesmal mit "Steamboat Willie" ablegt, wird das mehr als 80 Jahre nach der Premiere des Disney-Cartoons zu einer Art Jungfernfahrt: Am Freitagmorgen (17. Jänner) sechs Uhr nimmt der neue Disney Channel mit dem Zeichentrickklassiker Kurs auf Marktanteile im Kinderfernsehen. Der frühere Pay-TV-Sender will nun frei empfangbar den Kinder-TV-Markt aufmischen.

Rund um den 60. Geburtstag von Hansi Hinterseer am 2. Februar strahlt der ORF einen neuen Heimatfilm mit dem Publikumsliebling in der Hauptrolle aus. In "Ruf der Pferde" spielt der Sänger und Entertainer einen "begnadeten Pferdetrainer", der aufgrund eines schweren Schicksalsschlags jedoch seine Gabe verloren hat. Am 29. Jänner wird der Film um 20.15 Uhr auf ORF 2 erstausgestrahlt.

 

Der ORF bietet in den kommenden Wochen neue US-Serienware: Während "Grey's Anatomy" oder "The Mentalist" mit neuen Staffeln zurückkommen, feiert ein Science-Fiction-Held der ersten Stunde ein ungewöhnliches Comeback. Captain-Kirk-Darsteller William Shatner ist ab 28. Jänner in "Shit! My Dad Says" auf ORF eins zu sehen. Außerdem erwartet die Zuseher ein moderner Cowboy und eine Mafia-Ärztin.


Ab 9. Jänner startet ab 20:15 Uhr auf ServusTV eine neue Doku-Reihe über das Leben des heimischen Adels. Unter dem Titel "Wo Grafen schlafen" nehmen Jessica Schwarz und Eduard Habsburg die Schlafgewohnheiten und die Anwesen Adeliger unter die Lupe und laden in eine ander Welt ein.

Ab 8. Jänner castet Dieter Bohlen wieder neue Superstars auf RTL.

In zwei großen Jubliäumsshows am 3. und 4. Januar 2014, jeweils 20.15 Uhr feiert RTL sein 30-jähriges Bestehen. Die größten Stars, die schönsten Momente und die lustigsten Pannen aus der 30-jährigen RTL-Erfolgsgeschichte werden noch einmal zu sehen sein.

Neben der Fachjury um Stefanie Werger, DJ Ötzi und Lukas Plöchl wird auch der VolksRock'n'Roller alle 64 Acts in allen acht Qualifikationsshows genau unter die Lupe nehmen.

Hans Sigls „Bergdoktor“-Praxis erhält mit Nicole Beutler Zuwachs. Ab 2. Jänner werden die neuen Folgen der siebenten Staffel in ORF 2 gezeigt.

Den gesamten Live-Ticker finden Sie auf Seite zwei zum Nachlesen.

21:54 Uhr: Nun sind Sie wieder an der Reihe. Bis nächste Woche können Sie unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) für den ihren  Favoriten voten.

06: Andrea Buday
07: Andrea Puschl
08: Roxanne Rapp
09: Melanie Binder
10: Lisbeth Bischoff

21: 52 Uhr: Jetzt dürfen die Männer noch auf das Parkett. Marco Angelini, Hubert Neuper, Erik Schinegger, Daniel Serafin und Morteza Tavakoli wirbeln einen Discofox  durch den Ballroom.

21:50 Uhr: Damit rangieren Roxanne Rapp und Melanie Binder auf Platz eins, Andrea Buday auf Platz drei und Andrea Puschl auf Rang vier. Das Schlusslicht des Abends ist Lisbeth Bischoff.

21:46 Uhr: Jetzt geht es an die letzte Wertung des Abends. Lisbeth Bischoff bekommt gemeinsam mit ihrem Trainer  Gerhard Egger 13 Punkte.

© ORF/Milenko Badzic
×

21:43 Uhr: Thomas Schäfer-Elmayer erhebt das Wort. Er lobt die Einsatzfreude und den Mut der Adelsexpertin. Die Queen könnte den lagsamen Walzer sicher nicht besser tanzen, ist der Benimm-Papst überzeugt. Nicole Burns-Hasen lobt die Hebefigur, kritisiert aber noch ein wenig die Körperspannung.

21:40 Uhr: Lisbeth Bischoff hat ihren ersten Einsatz hinter sich. Für sie war es ein sehr bewegender Moment. Doch jetzt geht es an die Bewertung.

21:36 Uhr: Als letzte der Damen stürmt nun die ORF-Adelsexpertin Lisbeth Bischoff den Ballroom. Sie zaubert mit Gerhard Egger einen langsamen Walzer zu "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" auf das Parkett.

© ORF/Milenko Badzic
×

21:30 Uhr: Melanie Binder bekommt nun ihre erste Wertung. Sie und ihr italienischer Tanzlehrer haben sich 21 Punkte verdient.

21:24 Uhr: Mirjam streut ihrer Schwester Rosen. Als ältere Zwillingsschwester muss sie das aber auch. Balázs Ekker meint, dass sie jetzt die Chance hat sich als bessere der zwei Schwester zu beweisen. Im schlimmsten Fall könnte sich aber auch herausstellen, dass sie eine schlechte Kopie von Mirjam ist. Hannes Nedbal schlägt versöhnlicher Töne an und resümiert: Für den ersten Tanz war es nicht schlecht. Das scheint sein Standard-Satz zu werden

21:19 Uhr: Nun ist Melanie Binder an der Reihe. Sie wird mit ihrem Profi-Tänzer Danilo Campisi zu "Call Me Maybe" einen Cha-Cha-Cha tanzen und hoffen, dass ihre Schwester Mirjam Weichselbraun stolz auf sie sein wird, nach ihrer Feuertaufe.

© ORF/Milenko Badzic
×

21:14 Uhr: Jetzt geht es an die Punktevergabe. Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov dürfen sich über 21 Zähler freuen.

21:07 Uhr: Hannes Nedbal meint zögerlich, es war nicht so schlecht, es kam etwas herüber. Aber genauer konnte er sich nicht ausdrücken. Thomas Schäfer-Elmayer lobt die Jüngste der Dancing Stars.

21:05 Uhr: Roxanne ist mit ihren süßen 20 Jahren heuer das Küken der Show. Trotzdem muss sie sich der gestrengen Jury stellen.

21:03 Uhr: Jetzt ist Roxanne Rapp an der Reihe, um den Ballroom mit Vadim Garbuzov zu erobern. Das Paar tanzt einen langsamen Walzer zu "Can You Feel the Love Tonight" .

© ORF/Milenko Badzic
×

20:57 Uhr: Andrea Puschl bekommt nun ihre erste Wertung. Sie und Christoph Santner bekommen 16 Punkte für ihre Feuertaufe.

20:53 Uhr: Jetzt ist die Jury an der Reihe. Thomas Schäfer-Elmayer lobt Puschls Verwandlungsfähigkeit und ihre Körperspannung. Nicole Burns-Hansen fand die Leitung gar nicht schlecht.

20:50 Uhr: Auch die ORF-Lady hat es nun hinter sich. Der erste Schritt in Richtung großem Ziel "Dancing Star 2014" zu werden ist vollbracht. Sie hat sich auf den ersten Blick wacker geschlagen.

20:46 Uhr: Als zweite Lady in den ORF-Ballroom darf Andrea Puschl. Sie wird mit Christoph Santner eine kesse Sohle zu "I gotta Feeling" und einem Ch-Cha-Cha auf das Parkett legen.

© ORF/Milenko Badzic
×

20:43 Uhr: Andrea Buday bekommt die ersten Punkte des Abends. Sie und ihr Thomas Kramel haben sich 19 Zähler ertanzt.

20:39 Uhr:  Bevor es an die harten Worte der Juroren geht, flirtet Buday mit ihrem Tanz-Profi und streut ihm Rosen. Doch jetzt ist Balázs Ekker am Wort. Er meint, dass sie an der Fußarbeit noch zu arbeiten hat, aber die Handhaltung war schon ganz ansehnlich. Hannes Nedbal findet die Leistung von Buday ganz passabel, sie soll aber noch ein bisschen mehr die Nähe zu ihrem Tanzpartner suchen.

20:35 Uhr: Die Society-Reporterin hat ihre Feuertaufe überstanden und kann wieder lachen, vorläufig zumindest. Denn jetzt ist die Jury an der Reihe.

20:31 Uhr: Andrea Buday darf als erste auf die Tanzfläche. Sie wird mit Thomas Kraml einen langsamen Walzer zu "Edelweiß" durch den Ballroom wirbeln.

© ORF/Milenko Badzic
×

20:27 Uhr: Die Dancing Stars haben es sich im Backstage-Bereich gemütlich gemacht.

20:25 Uhr: Auch die Jury ist wieder vertreten. Nicole Burns-Hansen, Balázs Ekker, Hannes Nedbal und Thomas Schäfer-Elmayer warten schon auf ihren Einsatz.

20:23 Uhr: Bereits jetzt können alle, die schon einen Favoriten haben, für diesen via Tele-Voting ihre Stimme abgeben. Unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) können Sie für den ihren Liebling voten.

06: Andrea Buday
07: Andrea Puschl
08: Roxanne Rapp
09: Melanie Binder
10: Lisbeth Bischoff

20:20 Uhr: Jetzt dürfen auch Melanie Binder, Lisbeth Bischoff, Andrea Buday, Roxanne Rapp und Andrea Puschl auf das Tanzparkett. Ihnen steht eine leichte Anspannung ins Gesicht geschrieben.

© ORF/Milenko Badzic
×

20:17 Uhr: Alle männliche Dancing Stars schweben einzeln in den Ballroom und strahlen dabei über das ganze Gesicht.

20:15 Uhr: Jetzt geht es los. Die beiden Moderatoren starten mit den Dancing Stars in die zweite Runde.

20:11 Uhr: Gleich geht es los und Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger schicken zum ersten Mal die Promi-Damen mit einem Einzeltanz aufs Parkett.

20:07 Uhr: Auch die ORF-Adelsexpertin Lisbeth Bischoff leidet ein wenig unter flatternden Nerven: "Ich freue mich sehr und hoffe, das Lampenfieber wird nicht allzu groß sein.“ Melanie Binder schließt sich ihr mit den Worten: "Ich hoffe, dass die Schritte passen, die Schultern unten sind und ich dazu auch noch lächle.“ an. Einzig und alleine die ORF-Lady Andrea Pusch zeigt sich furchtlos: "Ich freue mich, dass ich endlich das zeigen kann, wofür ich fünf Wochen lang trainiert habe!“

20:02 Uhr: Kurz bevor es für die promi-Damen in den Ballroom geht schicken sie noch ihre letzten Gebete Richtung Himmel. "Thomas, hilf’ mir! Thomas, verlass mich nicht", richtet Andrea Buday  ihre letzten Worte an ihren Tanz-Profi Thomas Kraml. "Ich bin wahnsinnig nervös und hoffe, dass alles gut geht", zeigt sich Roxanne Rapp sichtlich nervös.

19:57 Uhr: Doch nicht nur die Ladys müssen heute auf das Parkett. Auch die Herren der Schöpfung dürfen wieder durch den Ballroom wirbeln. Marco Angelini, Hubert Neuper, Erik Schinegger, Daniel Serafin und Morteza Tavakoli werden in der Gruppe einen Discofox tanzen.

19:51 Uhr: Melanie Binder, Lisbeth Bischoff, Andrea Buday, Roxanne Rapp und  Andrea Puschl haben in den letzten Wochen brav trainiert. Dennoch liegen bei den Ladys die Nerven blank vor ihrem ersten großen Solo-Auftritt im Ballroom. Alles über das Lampenfieber der weiblichen Dancing Stars lesen Sie hier.

Diashow: Dancing Stars: Ladys nervös vor Feuertaufe

"Ich bin jetzt schon mehr aufgeregt als letzte Woche - versuche mich aber selbst zu beruhigen, indem ich ausreichend schlafe und gesund esse." Und weiter: "Ich bin so gut vorbereitet, wie ich nur vorbereitet sein kann. Und ich glaube, dass man im Vergleich zu den ersten Stunden im Probesaal schon merkt, dass ich brav trainiert habe. Am Freitag ist dann wichtig, nicht aufs Atmen und aufs Lachen zu vergessen - denn lachen entspannt."

"Auch wenn der Gruppentanz in der ersten Show geholfen hat, bin ich schon aufgeregt. Gleichzeitig freue ich mich darauf, zeigen zu können, was wir in fünf Wochen trainiert haben." Und weiter: "Die Choreographie sitzt, jetzt feilen wir noch am Feinschliff - Hüften, Arme, Kopfhaltung."

"Beim Gruppentanz war ich nervös, weil es der erste Auftritt am Parkett war und jetzt beim Solotanz, weil einfach die ganze Aufmerksamkeit auf einen gerichtet ist und auch die Jury ihre erste Bewertung abgibt. Unser Ziel ist es, unser Bestes zu geben und in der Live-Show unseren besten Durchlauf zu zeigen."

"Ich bin vor dem ersten Solotanz sehr aufgeregt und hoffe, dass die Schritte, die beim Training gepasst haben, auch am Freitag im Ballroom passen. Bis dahin heißt es die Choreographie durchtanzen - immer wieder durchtanzen. Und wie ein Skifahrer die Strecke, gehe ich die Choreo im Kopf durch." Kurz vor der Sendung wird Binder "einfach tief durchatmen und rausgehen."

"Ich bin gut trainiert und hoffe, dass mein Lampenfieber nicht zu arg wird - aber ein bisschen Lampenfieber ist schon gut für die Spannung, die ich für den Auftritt brauche." Und weiter: "Die Choreographie sitzt. Mein Ziel für die Show ist, den Kopf auszuschalten und über die Tanzfläche zu schweben - manchmal funktioniert das besser und manchmal noch nicht so gut. Ich werde auf jeden Fall versuchen, die einmalige Stimmung im Ballroom zu genießen und Spaß zu haben."

19:45 Uhr: In einer halben Stunden starten heute auch die Promi-Damen in der ORF-Tanzshow "Dancing Stars" voll durch. Am Programm stehen heute Cha-Cha-Cha und langsamer Walzer.

Diashow: Wer soll Dancing Star 2014 werden?

Roxanne Rapp ist Nummer eins
Die 20-jährige Tochter der TV-Legende Peter Rapp, liegt klar auf Platz eins. Sie will ihren Vorsprung heute mit Vadim Garbuzov und einem langsamen Walzer ausbauen. Knapp auf den Fersen ist ihr die ORF-Thema-Chefin Andrea Puschl. Sie tanzt sich mit Christoph Santner und einen Cha-Cha-Cha in die dritte Runde. Gefährlich könnte ihr dabei Melanie Binder werden. Die Managerin liegt auf Platz drei und gibt am Abend ihr Bestes mit Danilo Campisi und einem Cha-Cha-Cha.

Auf Verfolgungsjagd
Die ORF-Adelsexpertin Lisbeth Bischoff logiert auf dem vierten Platz. Sie möchte sich mit Gerhard Egger und einem langsamen Walzer in die Herzen der Fans tanzen. Als Schlusslicht agiert im Moment die Society-Reporterin Andrea Buday. Sie will gemeinsam mit Thomas Kraml und einem langsamen Walzer das Feld von hinten aufräumen und sich zum Sieg wirbeln.

Info
"Dancing Stars“, am 14. März, ab 20:15 Uhr auf ORF eins.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

In dieser irren Kuppelshow treffen sich die Kandidaten das erste Mal nicht etwa beim romantischen Kennenlern-Dinner, sondern gleich am Standesamt. Ab 16. November um 17:55 Uhr auf Sat. 1.

Helene Fischer versüßt uns den ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrer eigenen Show. Am 25. Dezember ab 20:15 Uhr auf ZDF.

Die Gala zu einem der wichtigsten Medienpreise Deutschlands ist für den 13. November geplant. ARD übertragt live ab 20:15 Uhr. Als fixe Preisträger stehen schon Helene Fischer, Jonas Kaufmann und Kronprinzessin Mary von Dänemark u.a. fest.

Zu seinem 80. Geburtstag wird Udo Jürgens mit einer eigenen Fernsehgala gefeiert. In "Udo Jürgens - Mitten im Leben" werden Stars wie Helene Fischer, Christina Stürmer, David Garret, Jose Carreras, Lang Lang oder Otto Waalkes auftreten. Der ORF 2 strahlt die Show am 18. Oktober ab 20:15 Uhr aus.

Am 9. Oktober strahlt ProSieben wieder jeden Donnerstag um 20:15 Uhr die beliebte Castingshow aus. Als Juroren sind diesmal mit dabei Rea Garey, Sunrise Avenue-Frontman Samu Haber, Michi Beck und Smudo von Fanta4 sowie Stefanie Kloß, Sängerin der Band Silbermond.

Oliver Pocher, Larissa Marolt, Petra Frey und Peter Raab suchen ab 12. September wieder jeden Freitag um 20:15 Uhr auf ORF eins das größte Talent des Landes.

Dieter Bohlen, Bruce Darnell, Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer suchen ab 27. September jeden Samstag um 20:15 Uhr auf RTL "Das Supertalent".

Am 6. September um 20:15 auf ORF 2 mit seiner „Volks-Rock’n’Roll-Show“ unterhalten.

Hier haben die Kandidaten nichts zu verbergen. Am 28. August startet um 22:30 auf RTL die wahrscheinlich irrste Dating-Show, die es je gab. Singles treffen sich auf einer paradiesischen Insel in der Südsee zum romantischen Stelldichein - und zwar splitterfasernackt.

Ab dem 28. August um 20:15 treten in 10 Folgen 47 Gesangsacts an und kämpfen um ein einjähriges Musikstipendium und einen Plattenvertrag. Mittels einer kostenlosen mobilen App stimmen die Zuschauer live ab – direkt sichtbar für den Künstler und das Publikum.

Am 11. August zeigt RTL um 19:40 Uhr die 5.555. Folge der Kultsoap. Die Verwicklungen von David mit der Mafia sorgen für Dramatik pur.

Am 2. August liefert sich die österreichische TV-Sensation unter dem wachen Auge von Stefan Raab einen Zweikampf mit Moderatorin Annica Hansen bei "Schlag den Star".

Anna Hofbauer sucht die große Liebe unter 20 Kandidaten. Alle Infos zu 'Die Bachelorette' im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html

Bei Marco Schreyl und Sonja Zietlow treten Kandidaten an, die von sich behaupten, in einer bestimmten Disziplin unbezwingbar zu sein - doch ob das wirklich stimmt, werden Sonja und Marco genauestens überprüfen: Sie suchen weltweit nach Herausforderern, die es mit den 'unschlagbaren' Kandidaten aufnehmen können.

Ab dem 28. Mai setzt Arabella Kiesbauer auf ATV dem Single-Leben der Bauern und Bäuerinnen Österreichs ein Ende.

Die jeweils neun Kandidaten treten nicht wie gewohnt hintereinander an, sondern stehen gemeinsam auf der Bühne. Jeder und jede hat nur 30 Sekunden Zeit, um das Publikum vor den Fernsehbildschirmen zu überzeugen. Schon während eines Auftritts ist es den Zuschauern möglich über App oder Homepage abzustimmen, ob ihnen eine Stimme gefällt oder nicht. Die Voting-Ergebnisse sind in Echtzeit im Studio zu sehen. Wer die wenigsten "Likes" bekommt scheidet sofort aus. Erst nach der Entscheidung ist es auch den Musikexperten erlaubt, ein Urteil abzugeben und Ratschläge zu erteilen. Ab 22. Mai immer um 20:15 auf Pro Sieben.

„Mama, du bist so peinlich!“ –  So gut wie jeder hat diesen Satz schon in der einen oder anderen Situation angewandt. In der neuen Stylingshow „Hotter Then My Daughter“ geht es vor allem um Fashionpannen. Wenn der Nachwuchs am liebsten im Erdboden versinken würde, weil die Mutter in Hot Pants und High Heels zum Supermarkt fährt dann hat Guido Maria Kretschmer ab dem 14. Mai, 21:15 auf RTL jede Woche höchste Alarmbereitschaft. 

Seit Jahren sind die tanzenden Stars ein TV-Hit-Garant. In diesem Jahr konnten Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov im Finale vom 16. Mai den Titel für sich entscheiden.

Am 22. April startet das neue Show-Highlight "Sing Meinen Song" auf VOX. Das Konzept der Musikshow ist so einfach wie spannend: Berühmte Musiker tun das, was sie am besten können, nämlich singen. Nur dass es sich bei den Songs um die anderer berühmter Künstler handelt. Mit dabei neben vielen anderen auch Austro Rocker Andreas Gabalier.

"Die Latina" in Hollywood ist laut, lebhaft und leidenschaftlich, heißt Maria und wird gern mit Salma Hayek, Eva Mendes oder Jennifer Lopez besetzt. In der am 7. April  im ORF startenden TV-Serie "Devious Maids" stehen nun fünf Schauspielerinnen lateinamerikanischer Herkunft in der ersten Reihe. "Dabei saßen wir alle bis vor kurzem noch im Wartezimmer derselben Castings", sagt Ana Ortiz.

Eigi und Pichla starten bei ATV mit ihrem eigenen Format durch. Die beiden Party-Helden ziehen in der Auftaktfolge an einem wunderschönen Sommertag durchs Wiener Badeparadies Gänsehäufel. Eigentlich die perfekte Gelegenheit zum Ausspannen, doch damit haben die beiden nix am Hut. Sie starten einen launigen Schlagabtausch, der in einer "Traust dich nie“-Schlacht endet und legen somit den Grundstein für "Eigi vs. Pichla gegen den Rest der Welt". Am 25. März startet das Action-Spektakel auf ATV.

149 Folgen, die zwischen 2003 und 2007 zu sehen waren, bringt der Privatsender ATV das Format "Tausche Familie" in neuer Version zurück auf die Bildschirme. Ab 25. März stehen immer dienstags um 20.15 Uhr acht Episoden unter dem Titel "Tausche Familie reloaded" an.

Kaum eine Serie hat ihre Zuschauer in den vergangenen Jahren so in den Bann gezogen wie "Breaking Bad". Die Geschichte des an Lungenkrebs erkrankten Chemielehrers Walter White, der vom rechten Weg abkommt und sein eigenes Drogenlabor hochzieht, hat nun auch der ORF für sich entdeckt. Die Folgen der ersten Staffel stehen ab 1. April dienstags und mittwochs um ca. 23:30 Uhr auf ORF eins an.

Diese Nachricht wird die Freunde der US-Kult-Serie ‚The Big Bang Theory‘ mehr als nur freuen: Die US-Erfolgsserie bekommt drei weitere Staffeln. Die Sitcom über eine Gruppe von Strebern und eine Kellnerin werde bis 2017 verlängert, teilte der Fernsehsender CBS.

Der Aufschrei unter Fans war groß, als die US-Kultserie "Heroes" im Mai 2010 nach vier Staffeln abgesetzt wurde. Nun findet die Geschichte über gewöhnliche Menschen mit übernatürlichen Kräften zurück auf den Bildschirm: Der US-Sender NBC will seinen einstigen Quoten-Hit 2015 als 13-teilige Miniserie unter dem Titel "Heroes: Reborn" wiederbeleben, wie "Deadline.com" berichtet.

Für alle Fans der der Mondprinzessin Sailor Moon brechen wieder erfreuliche Zeiten an. Die tollkühne Retterin der Welt meldet sich im TV zurück. Nach 15 Jahren Pause darf sie nun wieder auf VIVA , zeigen, was in ihr steckt. Werktags ab 17:35 Uhr rettet sie dabei in drei Folgen hintereinander die Welt vor dem Bösen.


Gemeinsam mit der "The Biggest Loser"-Tarinerin Jillian Michaels legt Dwanye Johnson mit seiner neuen Abnehm-Show "Wake Up Call" im US-TV los.

Zuerst waren Tara und Moni in St. Tropez auf Millionärssuche, danach in Kitz und Moritz bei der High Society zu Gast. Die nächste Reise der beiden It-Girls geht nach Mailand bzw. Paris, hier wollen Tara und Moni endgültig durchstarten und ins Dessousgeschäft einsteigen. Ab 18. Februar geht es auch schon mit dem neuen Fashion-Abenteuer ab 20:15 Uhr auf ATV los.

Im März wird es schaurig schön auf ProSieben. Da startet der deutsche TV-Sender nämlich mit der neuen Mystery-Show "Scream! If you can - Wer Angst hat, verliert..." durch. Dabei müssen fünf Freunde im TV beweisen wie Horror-fit sie sind und Thore Schölermann darf sie dabei begleiten. .

Ein Sturm über Seattle - und auf einmal ist nichts mehr so, wie es einmal war - genauso ging die neunte "Grey's Anatomy"-Season ins große Finale. Nun hat das Warten ein Ende, denn die Ärzte vom Grey Sloan Memorial Hospital ziehen am Serienmontag in ORF eins ab 27. Jänner wieder ihre weißen Kittel über und erfreuen ihre Fans mit der bereits zehnten Staffel der US-Kult-Ärzte-Serie.

Bis zu 803.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten Hermann Maiers bildgewaltige Entdeckungsreise "Meine Heimat, die Hohen Tauern" zum Nationalfeiertag 2013. Nun wird das erfolgreiche Format mit einer neuen Dokumentation fortgesetzt - in den Kitzbüheler Alpen. Drehort für Hermann Maier ist der Hahnenkamm, der Hausberg von Kitzbühel, Austragungsort des berühmtesten Skirennens der Welt. Abgesehen von der Zeit rund um das Rennen gehören die Berge aber den Tieren, ist die Skiregion ein Tierparadies. In seiner aktiven Zeit als Rennläufer hatte Hermann Maier nie Gelegenheit, sich den Naturschönheiten des Hahnenkamms zu widmen. Mit "Universum" holt er das nun nach und begibt sich auf eine Tour durch die Kitzbüheler Alpen. Am 21. Jänner starteten die Dreharbeiten der Interspot Film mit Regisseurin Barbara Fally-Puskás für dieses "Universum"-Highlight, das im Jänner 2015 zum 75-Jahr-Jubiläum des Rennens auf der Streif in ORF 2 ausgestrahlt werden soll.
 

Ab 2. März schickt Sat. 1 mit seiner neuen Reality-Doku "Mama Intertaional" Mütter in die weite Welt hinaus, um in fernen Ländern fremde Kinder zu erziehen.

Das Glück kann man an vielen Orten finden - oder es zumindest versuchen. Für den ORF begibt sich Michael Ostrowski auf eine eigenwillige Spurensuche, die ihn unter die Erde ebenso führt wie in den Weltraum. "Glück stellt sich für viele Menschen oft erst im Extremen ein", weiß der Schauspieler mittlerweile. Auf ORF eins darf man ab 28. Jänner bei "Herr Ostrowski sucht das Glück" daran teilhaben.

Wenn Micky Maus diesmal mit "Steamboat Willie" ablegt, wird das mehr als 80 Jahre nach der Premiere des Disney-Cartoons zu einer Art Jungfernfahrt: Am Freitagmorgen (17. Jänner) sechs Uhr nimmt der neue Disney Channel mit dem Zeichentrickklassiker Kurs auf Marktanteile im Kinderfernsehen. Der frühere Pay-TV-Sender will nun frei empfangbar den Kinder-TV-Markt aufmischen.

Rund um den 60. Geburtstag von Hansi Hinterseer am 2. Februar strahlt der ORF einen neuen Heimatfilm mit dem Publikumsliebling in der Hauptrolle aus. In "Ruf der Pferde" spielt der Sänger und Entertainer einen "begnadeten Pferdetrainer", der aufgrund eines schweren Schicksalsschlags jedoch seine Gabe verloren hat. Am 29. Jänner wird der Film um 20.15 Uhr auf ORF 2 erstausgestrahlt.

 

Der ORF bietet in den kommenden Wochen neue US-Serienware: Während "Grey's Anatomy" oder "The Mentalist" mit neuen Staffeln zurückkommen, feiert ein Science-Fiction-Held der ersten Stunde ein ungewöhnliches Comeback. Captain-Kirk-Darsteller William Shatner ist ab 28. Jänner in "Shit! My Dad Says" auf ORF eins zu sehen. Außerdem erwartet die Zuseher ein moderner Cowboy und eine Mafia-Ärztin.


Ab 9. Jänner startet ab 20:15 Uhr auf ServusTV eine neue Doku-Reihe über das Leben des heimischen Adels. Unter dem Titel "Wo Grafen schlafen" nehmen Jessica Schwarz und Eduard Habsburg die Schlafgewohnheiten und die Anwesen Adeliger unter die Lupe und laden in eine ander Welt ein.

Ab 8. Jänner castet Dieter Bohlen wieder neue Superstars auf RTL.

In zwei großen Jubliäumsshows am 3. und 4. Januar 2014, jeweils 20.15 Uhr feiert RTL sein 30-jähriges Bestehen. Die größten Stars, die schönsten Momente und die lustigsten Pannen aus der 30-jährigen RTL-Erfolgsgeschichte werden noch einmal zu sehen sein.

Neben der Fachjury um Stefanie Werger, DJ Ötzi und Lukas Plöchl wird auch der VolksRock'n'Roller alle 64 Acts in allen acht Qualifikationsshows genau unter die Lupe nehmen.

Hans Sigls „Bergdoktor“-Praxis erhält mit Nicole Beutler Zuwachs. Ab 2. Jänner werden die neuen Folgen der siebenten Staffel in ORF 2 gezeigt.