Sido [610x305]

Band-Projekt

Hochspannung vor Sidos "Blockstars"

Das neue ORF Casting Format "Blockstars" mit Rapper Sido startet ab 15.12.

Nach seinem Job als Juror in der ORF Castig Show "Die Große Chance" startet der deutsche Rapper Sido nun als Jugendcoach im österreichischen Fernsehen durch. Am 15. Dezember 2011 startet in der "Donnerstag Nacht" von ORF Eins sein neuestes Band-Projekt  "Blockstars - Sido macht Band".

Das sind die "Blockstars"

Diashow: Blockstars - Sido macht Band

Blockstars - Sido macht Band

×

    Mischung aus Casting und Doku
    In der achtteiligen ORF-eins-Doku holt der Berliner Rapper junge Menschen aus ihrem tristen Alltag und versucht ihnen neue Perspektiven zu geben - und zwar durch Musik. Die erste Folge von "Blockstars - Sido macht Band" zeigt, wie und wo Sido seine Kandidaten gefunden hat. Die Sendung dokumentiert die Reise des Rappers durch Österreich auf der Suche nach jungen Männern und Frauen, die dringend eine Chance brauchen - und dazu noch rappen können.

    Oberste Priorität
    Für Sido hat es oberste Priorität, sich selbst von den Lebensumständen seiner Kandidaten zu überzeugen. So besucht der Rapstar Dragan Juric in seiner 30-Quadratmeter-Wohnung, in der der junge Mann zusammen mit seiner Mutter lebt, und Michael Göbl, der sich mit seinem alkoholkranken Stiefvater eine Ein-Zimmer-Wohnung teilt. Die Kamera begleitet Sido außerdem zu Daniel Niedermayr aus Oberösterreich, der seine Sucht hinter sich lassen will, zu Claus Willixhofer nach Niederösterreich, der langsam sein Augenlicht verliert, und zu Marko Grgic, dem die Ausweisung droht. "Für so'n normalen Österreicher, so'n normalen Zuschauer, der mindestens aus der Mittelschicht kommt, für den ist das schockierend, so was zu sehen. Da bin ich mir sicher", sagt Sido.

    Info
    "Blockstars - Sido macht Band", ab Donnerstag 15.12 2011, um 21:50 Uhr auf ORF Eins