tatort

ORF-Premiere

Tatort: "Grenzfall" im Waldviertel

Diesmal verschlägt es die Mordkommissare an die Thaya.

Ein Kanufahrer wird im nördlichen Waldviertel tot aufgefunden: Bibi Fellner und Moritz Eisner sollen den Fall lösen. Es braucht nicht lange, bis ans Tageslicht kommt, dass es sich bei dem Ermordeten um einen hochrangigen Funktionär des tschechischen Geheimdienstes handelt. Aber nicht nur die Kommissare sind am Fall interessiert. Auch ein Journalist unternimmt Nachforschungen, allerdings nicht aus beruflichem Interesse. Sein Vater verschwand in den 1960ern am Grenzgebiet - nur einer von vielen Fällen, die dem Ermittler-Duo im Zusammenhang mit der Leiche aus der Thaya beschäftigen...

Heute, Sonntag, ORF-Premiere um 20:15, ORF 2.