Chelsy und Prince Harry

Die Hoffnung lebt

Wird Prinz Harry um seine Liebe kämpfen?

Nach dreieinhalb Jahren hat Chelsy Davy dem Windsor den Laufpass gegeben. Der Trennungsgrund: Pikante Textnachrichten auf seinem Handy.

Prinz Harry (23) macht sich, so die britische Sun, Hoffnungen, dass er seine Langzeitfreundin Chelsy Davy zurückerobern könnte. Die blonde Studentin hat dem Prinz vergangene Wochen den Laufpass gegeben. Der Trennung war ein Riesenkrach voran gegangen.

Zweifel
Nun ist die erste Wut verflogen und Chelsy soll an ihrer Entscheidung zweifeln. Ein Freund der Prinzen-Liebe plauderte aus: "Chelsy war entschlossen nach Afrika zurückzukehren. Aber sie ließ sich überzeugen, zu bleiben." In einem tränenreichen Telefonat macht ihr Bruder Shaun Chelsy klar, dass eine übereilte Abreise die Dinge nur schlimmer und eine Rückkehr unmöglich macht.

Diese Nachricht wird Harry wohl freuen. Der sucht schon Unterstützung im Kampf um Chelsy. Er bat Susanne Warren, die Freundin eines Kumpels, um Hilfe. "Er denkt ein anderes Mädchen kann Chelsy im Augenblick eher erweichen."

Private Nachrichten
Grund für die Trennung soll nicht nur das wilde Partyleben des Prinzen gewesen sein. Chelsy soll, so eine anonyme Quelle, im Handy ihres Liebsten äußerst persönliche SMS-Nachrichten einer anderen Frau gefunden haben. Daraufhin hatten die beiden einen heftigen Streit, der eskalierte als Harry zum Rugby Weltcupfinale ging, obwohl Chelsy wusste, dass jenes Mädchen dort sein würde.