A4: Mega-Stau wegen Baustelle ohne Arbeiter

7 Arbeiter für 8 Kilometer Baustelle

A4: Mega-Stau wegen Baustelle ohne Arbeiter

Skandal um kilometerlange Baustelle, auf der kaum ein Arbeiter zu sehen ist.

Für riesigen Ärger sorgte Montagfrüh der Mega-Stau mit mindestens 40 Minuten Zeitverlust auf der A 4-Ostautobahn zwischen Fischamend und dem Knoten Schwechat. Ein Pendler zu ÖSTERREICH: „Die Baustelle in dem Bereich sorgt immer wieder für Verzögerungen und Stau. Aber wirklich arbeiten sieht man, wenn überhaupt, maximal ein paar Leute.“

Lokalaugenschein

Tatsächlich: Beim ÖSTERREICH-Lokalaugenschein am Montag kurz nach 10 Uhr sah man ganze sieben Arbeiter auf der rund acht Kilometer langen Baustelle.

Alles zu. Ab 7 Uhr früh und teilweise sogar bis Mittag staute es auch auf der A 1 und auf der A 2 in Richtung Wien. Die Lenker mussten auch auf der A 22 in Richtung Tangente viel Geduld beweisen sowie auf der Südosttangente Richtung Inzersdorf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten