Rettung, Notarzt

Chronik

Mutter und Kind in Tirol niedergefahren

Artikel teilen

Die Frau wurde schwer, ihre sechsjährige Tochter leicht verletzt.

Eine Tirolerin und ihre sechsjährige Tochter sind am Mittwoch auf einem Schutzweg in Innsbruck von einem Auto angefahren und niedergestoßen worden. Dabei wurde die 31-jährige Frau schwer, ihr Kind leicht verletzt. Die 79-jährige Pkw-Lenkerin war bei Grün in die Straße eingebogen. Die Unfallopfer wurden mit der Rettung in die Uni-Klinik gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr in der Reichenauer Straße im gleichnamigen Stadtteil. Die 31-Jährige führte ihr Kind an der Hand bei Grün über die Straße. Zur selben Zeit bog die 79-Jährige mit ihrem Pkw von der Radetzky- in die Reichenauer Straße ein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo