Neubau fix: Rapid verwirklicht Stadion-Traum

chronik

Neubau fix: Rapid verwirklicht Stadion-Traum

Artikel teilen

Jetzt ist es fix: Rapid baut in Hütteldorf eine neue Arena für 24.000 Zuseher.

Am 10 Juni lädt der SK Rapid alle Vereinsmitglieder zur Präsentation in die Stadthalle. "Wir werden im Rahmen der Veranstaltung unsere Pläne für den angestrebten Stadionneubau in Hütteldorf präsentieren und natürlich auch Visualisierungen zeigen", sagt Rapid-Präsident Michael Krammer.

Erstes Spiel im neuen Stadion im Herbst 2016
Einige Details sind schon jetzt bekannt: Das Stadion wird Platz für 24.000 Zuschauer bieten - zusätzlich gibt es 40 VIP-Logen. Und es wird um 90 Grad zur alten Arena gedreht. Alle Tribünen sind überdacht. Kosten: 50 Millionen Euro. Baubeginn ist 2015.

So könnte das neue Rapid-Stadion aussehen

Bis zur Fertigstellung des neuen Stadions im Herbst 2016 spielt Rapid Heimspiele im Happel-Stadion. "Fix ist der Stadionneubau allerdings erst dann, wenn alle Bewilligungen eintreffen. Dies wird natürlich noch einige Wochen dauern", sagt Krammer.

Groß-Sponsor bringt neuen Namen für Arena
Der Großsponsor, der dem Stadion auch seinen Namen aufdrücken wird, steht. Und auch die Stadt wird 18 Millionen Euro an Subventionen für den Stadion-Neubau zuschießen.

Bisher war das Geld ausschließlich für eine Sanierung von St. Hanappi vorgesehen. "Im Juni wird das im Gemeinderat geändert", sagt Rapid-Vizepräsident und SPÖ-Gemeinderat Christoph Peschek.

(ber)
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo