fahndung_gerhard_

Einbruch in ÖVP-NÖ

Tatverdächtiger wird gesucht

In den Räumlichkeiten der St. Pöltner ÖVP ist im Zeitraum von 11. bis 13. November ein Einbruchsdiebstahl verübt worden.

Nun wurde ein Tatverdächtiger ausgeforscht. Der 40-jährige Gerhard G., Spitzname "Gery", soll am 11. November aus der Justizanstalt der NÖ Landeshauptstadt geflüchtet sein.

Bei dem Coup wurden unter anderem zwei Laptops, ein Videobeamer, eine Digitalkamera und zwei Sparbücher gestohlen. Die Ermittlungen wurden vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung NÖ übernommen, da zunächst eine politische Motivation für den Einbruch nicht völlig ausgeschlossen werden konnte.

Gegen den Flüchtigen besteht ein Haftbefehl des Landesgerichts St. Pölten. Der Verdächtige ist 1,82 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Hinweise sind an die Sicherheitsdirektion Niederösterreich/Landesamt für Verfassungsschutz zu richten. (Telefonnummer: 02742/207-6500)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten