Marihuana

St. Johann im Pongau

Acht Kilo Marihuana im Kofferraum

Bei der Suche nach gestohlenen Skiern ging der Polizei ein Drogenkurier ins NEtz.

Beim Transport von acht Kilo Marihuana ist am Freitag der Vorwoche ein 39-jähriger Serbe in St. Johann im Pongau in eine Razzia geraten. Die Polizei hatte bei der Kontrolle auch einen auf Drogen spezialisierten Diensthund dabei, der das Fahrzeug durchsuchte und im Bereich des Kofferraumes anschlug. Der Wert des Cannabiskrautes beträgt 60.000 bis 80.000 Euro, berichtete die Polizei am Freitag.

Die Aktion galt in erster Linie der Bekämpfung von Skidiebstählen. Dabei wurden eben Fahrzeuge angehalten und kontrolliert, sagte Polizei-Sprecherin Eva Wenzl. Nach dem Hinweis des Hundes durchsuchten die Beamten das Fahrzeug und fanden unter der Seitenverkleidung im hinteren Bereich des Wagens acht mit Klebeband umwickelte Päckchen, in denen sich das Marihuana befand.

Der Serbe gab bei der Einvernahme an, dass er das Cannabis im Auftrag eines unbekannten Hintermannes von Slowenien nach Österreich gebracht habe. Für wen es bestimmt war, wollte er nicht sagen. Der 39-Jährige wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten