konsulat

Salzburg

Türkischer Alko-Konsul versetzt

Das Konsulat ist um Schadensbegrenzung bemüht und servierte den Alko-Konsul ab.

Der bereits zweite Konflikt mit der Polizei hat nun doch Konsequenzen für den türkischen Vizekonsul Umut V. A. (38). Der Diplomat war, wie berichtet, sturzbetrunken am Montag in Aigen gestoppt worden. Ein Zeuge hatte seine Schlangenlinien-Fahrt auf der Gegenfahrbahn und auf Gehsteigen gemeldet. Der Vizekonsul verweigerte den Alko-Test, stattdessen winkte er mit dem Diplomatenausweis, welcher ihn immun macht. Zuvor hatte er bereits im Juni 2009 am Anton-Neumayr-Platz betrunken auf Passanten losgepöbelt. Dieser Vorfall blieb damals ohne Konsequenzen.

Schadensbegrenzung
Wie ÖSTERREICH erfuhr, wird Umut V. A nun das Konsulat in der Strubergasse auf Weisung verlassen müssen. Wohin ist unklar. Das Konsulat ist um Schadensbegrenzung bemüht. Ein Beamter bat ÖSTERREICH den Vorfall nicht „unnötig aufzubauschen“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten