Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Wien

Opfer im Spital

Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Wien

Ein unbekannter Mann zog bei einem Streit ein Messer und verletzte damit zwei Personen und flüchtete. Die Polizei bitte um Hinweise.

Wien. Ein 35-Jähriger, der am Montag bei einer Rauferei in Wien eingeschritten war, um dem 34-jährigen Opfer zu helfen, ist von dem Angreifer ebenfalls attackiert worden. Beide Männer erlitten Schnittwunden an den Beinen, die glücklicherweise nicht lebensgefährlich waren.

Aus welchem Grund es gegen 22.15 Uhr in der Diefenbachgasse in Rudolfsheim-Fünfhaus zu der Rauferei gekommen war, blieb vorerst im Dunkeln. Der Angreifer, er soll 30 bis 35 Jahre alt und vermutlich Tschetschene sein, flüchtete in Begleitung eines Mannes und einer Frau.  

Täterbeschreibung

  • männlich, ca. 30 – 35 Jahre alt,
  • ca. 170 – 180 cm groß,
  • Vollbart, roter Kapuzenpullover, mutmaßlich tschetschenischer Herkunft


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten