Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Grasser, Meischberger & Co.

BUWOG-Affäre: Das sind die Angeklagten

15 Angeklagte gibt es im Verfahren um Buwog, Linzer Tower. Nur Ramprecht muss nicht vor Gericht.

Gemäß der vom OLG Wien genehmigten Anklage müssen sich 15 Personen vor Gericht verantworten. Neben Ex-Finanzminister Grasser sind dies u.a. der Lobbyist Peter Hochegger, Grassers Trauzeuge und Ex-FPÖ-Politiker Walter Meischberger, Ex-Immofinanz-Generaldirektor Karl Petrikovics, der ehemalige Raiffeisen-OÖ-Chef Ludwig Scharinger und RLB-OÖ-Vorstandsdirektor Georg Starzer.

Als einziger ausgeschieden aus dem Kreis der Angeklagten ist Grassers früherer Kabinettsmitarbeiter Michael Ramprecht, weil er nur in einem Komplex angeklagt war, nämlich bei der Erteilung des Zuschlags bei der Auswahl eines Investmenthauses für den nachfolgenden Verkaufsprozess der Bundeswohnbaugesellschaften, wo das Verfahren vom OLG Wien eingestellt wurde.

Die Vorwürfe lauten auf Untreue beziehungsweise Beteiligung daran und Bestechung. Bei Untreue in dieser Höhe - die Buwog-Provision machte fast 10 Mio. Euro aus - liegt die Strafdrohung bei bis zu zehn Jahren Haft.
 

© APA
BUWOG-Affäre: Das sind die Angeklagten
× BUWOG-Affäre: Das sind die Angeklagten

Lesen Sie auch



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten