Rücktritts-Gerüchte um Anschober

Erneut krankheitsbedingter Ausfall

Rücktritts-Gerüchte um Anschober

Das Gesundheitsministerium kündigte eine Rückkehr kommende Woche an - dennoch halten sich die Abgangs-Gerüchte hartnäckig. Sogar eine mögliche Nachfolge wird genannt.

Wien. Gesundheitsminister Rudolf Anschober wird nach Angaben seines Büros kommend Woche wieder seine Arbeit aufnehmen. Wie ÖSTERREICH berichtete, hatte der Grünen-Politiker Kreislaufprobleme und musste sich in einem Spital neuerlichen Untersuchungen unterziehen.

SIE könnte seine Nachfolgerin werden

Schweigen. Anschobers Sprecherteam hatte tagelang zum Gesundheits­zustand des Ministers geschwiegen, was Gerüchte über einen möglichen Rücktritt blühen ließ.
Inzwischen wird sogar schon eine mögliche Nachfolgerin gehandelt: Die Wiener Patientenanwältin Sigrid Pilz ist seit Jahren in dem Bereich tätig und im Wiener Landtag gesessen.

© oe24
Sigrid Pilz
× Sigrid Pilz
Patientenanwältin Sigrid Pilz

Mit der gestrigen Ankündigung hofft man bei den Grünen, die Diskussion vom Tisch zu haben. Unmut gibt es intern über die Kommunikationspolitik des Ministeriums. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten