Neues Ranking

Die gefährlichsten Länder Europas für Autofahrer

Teilen

Ein neues Ranking enthüllt, in welchen Staaten Europas es die meisten Verkehrstoten gibt. Unter den Top 10 sind auch einige beliebte Urlaubsdestinationen.  

In den Urlaub mit dem eigenen Auto zu fahren oder sich vor Ort einen Mietwagen zu nehmen, um flexibler zu sein, ist beliebter denn je. Viele Ziele in Europa sind binnen weniger Tage gut erreichbar – auch perfekt, um diese im Rahmen eines Roadtrips zu erkunden. Doch das birgt auch Risiken. Eine Erhebung des European Transport Safety Council zeigt jetzt die gefährlichsten Länder Europas für Autofahrer.

So wurden die Daten ermittelt

Der gemeinnützige Verein setzt sich für die Verringerung der Zahl der Toten und Verletzten bei Verkehrsunfällen in Europa ein und veröffentlicht jährlich einen Bericht über die Straßenverkehrssicherheit in Europa. Darin wird für jedes Land die Zahl der Verkehrstoten pro eine Million Einwohner angegeben. Insgesamt starben dem Bericht zufolge 2022 europaweit 20.678 Menschen bei einem Verkehrsunfall, was einem Anstieg von 4 Prozent gegenüber 2021 entspricht.

Das sind die drei gefährlichsten Länder Europas

Platz 3: Bulgarien

An dritter Stelle der gefährlichsten Länder, was den Straßenverkehr angeht, liegt Bulgarien mit 78 Verkehrstoten pro eine Million Einwohner. Das Land weist zudem die geringste Veränderung auf. Im Vergleich zum Jahr 2012 ist gerade mal ein Rückgang der Verkehrstoten von sechs Prozent zu verzeichnen.

Platz 2: Serbien

In Serbien kamen im Jahr 2022 pro Million Einwohnende 83 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Im Jahr 2012 waren es gar 95.

Platz1: Rumänien

Am schlechtesten schnitt Rumänien ab. Dort gab es im Jahr 2022 je eine Million Einwohner 86 Verkehrstote. Immerhin: Das ist ein Rückgang um rund zehn Prozent gegenüber dem Jahr 2012.

Beliebte Urlaubsziele unter den gefährlichsten Ländern

Die gefährlichsten Länder Europas für Autofahrer
© Getty Images
× Die gefährlichsten Länder Europas für Autofahrer

Überraschenderweise liegen auch beliebte Urlaubsziele wie Kroatien, Portugal und Italien unter den Top 10 der gefährlichsten Länder für Autofahrer.

Platz 1: Rumänien
Platz 2: Serbien
Platz 3: Bulgarien
Platz 4: Kroatien
Platz 5: Portugal
Platz 6: Lettland
Platz 7: Griechenland
Platz 8: Ungarn
Platz 9: Luxemburg
Platz 10: Italien

Die sichersten Länder für Autofahrer in Europa

Platz 3: Großbritannien und Dänemark

Mit jeweils 26 Verkehrstoten pro eine Million Einwohnende, liegen Dänemark und Großbritannien auf Platz 3 der sichersten Länder Europas.

Platz 2: Schweden

Schweden steht auf der Liste der sichersten Länder an zweiter Stelle, mit nur 22 im Straßenverkehr getöteten Menschen pro Million Einwohnende.

Platz 1: Norwegen

Statistisch gesehen gilt Norwegen mit 21 Verkehrstote pro Million Einwohnende als sicherstes Land für Autofahrer. Verglichen mit den Daten von 2012 ist dies ein Rückgang um 26 Prozent.

Die sichersten Länder für Autofahrer im Überblick

Platz 1: Norwegen
Platz 2: Schweden
Platz 3: Großbritannien, Dänemark
Platz 4: Schweiz
Platz 5: Irland
Platz 6: Deutschland
Platz 7: Finnland
Platz 8: Israel, Spanien
Platz 9: Estland
Platz 10: Slowenien

Österreich im Mittelfeld

In Österreich kamen im Jahr 2022 41 Menschen pro eine Million Einwohner bei Verkehrsunfällen ums Leben. Eine Verbesserung im Vergleich zum Jahr 2012. Der damalige Wert lag noch bei 63 Verkehrstoten.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten