Lisa Hauser auf Platz 13 in Ostersund

Biathlon-Weltcupfinale

Österreichs Asse mit starkem Auftakt

Die Biathleten bestreiten ihr letztes Weltcup-Wochenende - zum Start belegte Lisa Hauser im Sprint Platz 5, danach bekam sie die kleine Kristallkugel für den Sieg im Einzel-Weltcup.

Am Freitag gab es in Östersund die letzten beiden Biathlon-Sprints des Weltcupwinters. Bei den Damen war wieder einmal Lisa Hauser mit Platz 5 unsere Beste, bei den Herren belegt Routinier Simon Eder Platz 13. Die Tagessiege gingen an Tiril Eckhoff (NOR) und Lukas Hofer (ITA).
Hauser zeigte sich mit dem Start dennoch zufrieden:"Mit nur einem Fehler am Schießstand hat das heute für mich eigentlich richtig gut gepasst. Damit habe ich mir eine perfekte Ausgangsposition für die Verfolgung geschaffen, und das war für mich fast das Wichtigste." Für die Tirolerin geht es am Sonntag im Massenstart noch um den Sieg im Disziplinenweltcup.

Kugel-Ehre nach großartiger Saison

Im Anschluss bekam die Kitzbühelerin auch die kleine Kristallkugel für den Gesamtsieg im Einzel überreicht. Den Triumph fixierte die 27-Jährige bereits bei der Weltmeisterschaft in Pokljuka, wo ihr Stern mit Gold im Massenstart und zwei Silbermedaillen endgültig aufging.