NHL: Siege für Österreicher-Klubs

Eishockey

NHL: Siege für Österreicher-Klubs

Grabner ging bei Islanders-Sieg leer aus. Vanek fehlte.

Die Österreicher-Clubs New York Islanders und Philadelphia Flyers haben am Dienstag ihre dürftige Saisonbilanz etwas verbessert. Die Islanders kamen im ersten Heimspiel nach vier Auswärts-Niederlagen in Serie zu einem 3:1 gegen die Nashville Predators, wobei Michael Grabner (4 Schüsse) leer ausging. Thomas Vanek fehlte wegen einer Verletzung zum zweiten Mal. Michael Raffl verpasste das 5:0 der Flyers bei den Ottawa Senators wegen einer Grippeerkrankung. Er ist aber mit dem Team auf Tour und hofft auf einen Einsatz im Lauf dieser Woche.

 Dienstag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL):
New York Islanders (mit Grabner, ohne verletzten Vanek) - Nashville Predators 3:1, Ottawa Senators - Philadelphia Flyers (ohne erkrankten Raffl) 0:5, New York Rangers - New Jersey Devils 2:3, Montreal Canadiens - Tampa Bay Lightning 1:2 n.P., Florida Panthers - Anaheim Ducks 3:2, Calgary Flames - San Jose Sharks 2:3 n.V., Buffalo Sabres - Los Angeles Kings 3:2 n.P., Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 4:3 n.V., Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche 2:1, Detroit Red Wings - Winnipeg Jets 2:3 n.P., St. Louis Blues - Phoenix Coyotes 2:3 n.V.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×