Vanek erzielt Empty-Net-Tor bei 4:2-Sieg

NHL

Vanek erzielt Empty-Net-Tor bei 4:2-Sieg

Buffalo liegt nach dem Erfolg noch 3 Punkte hinter einem Play-off-Platz

Die Buffalo Sabres haben ihr Ziel eines Play-off-Platzes in der National Hockey League (NHL) am Freitag nicht aus den Augen verloren. Die Sabres fuhren mit einem 4:2 gegen die Ottawa Senators, das Schlusslicht der Eastern Conference, den zweiten Heimsieg in Serie ein. Der Österreicher Thomas Vanek besiegelte den Erfolg in der Schlussminute mit einem Empty-Net-Treffer.

Vanek hält damit nach 60 Saisonspielen bei 23 Toren und 29 Assists. In den vergangenen drei Spielen hat der 27-Jährige stets einen Punkt gemacht. Toptorschütze der Sabres ist derzeit Drew Stafford mit 24 Treffern. Buffalo fehlen drei Punkte auf den achten Platz, der noch zur Play-off-Teilnahme berechtigt. Den nehmen derzeit die Carolina Hurricanes ein. Die Hurricanes haben allerdings zwei Spiele mehr ausgetragen als die Sabres.

Ergebnisse
Buffalo Sabres (1 Tor Thomas Vanek) - Ottawa Senators 4:2
Anaheim Ducks - Minnesota Wild 2:3 n.V.
Edmonton Oilers - St. Louis Blues 0:5

Washington Capitals - New York Rangers 0:6
Carolina Hurricanes - Pittsburgh Penguins 4:1
Columbus Blue Jackets - Phoenix Coyotes 5:3
Atlanta Thrashers - Florida Panthers 1:2 n.P.
Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 2:1
Calgary Flames - San Jose Sharks 3:4 n.P.