Nödl doch wieder im Flyers-Kader

NHL

Nödl doch wieder im Flyers-Kader

Österreicher sah Auftaktsieg allerdings nur von Pressetribüne.

Der Österreicher Andreas Nödl ist beim NHL-Auftakt der Philadelphia Flyers am Donnerstag doch im Kader des Vizemeisters gestanden. Der Eishockey-Stürmer sah den 3:2-Erfolg gegen die Pittsburgh Penguins in deren nagelneuer Halle aber nur von der Tribüne aus. Am Mittwoch hatte es noch danach ausgesehen, dass der 23-jährige Wiener ins Philadelphia-Farmteam Adirondack geschickt werden würde, überraschend fand sich Nödl am Spieltag aber dann doch im 23-Mann-NHL-Aufgebot der Flyers.

Für Stanley-Cup-Sieger Chicago setzte es auswärts hingegen eine Niederlage. Die Blackhawks verloren gegen Colorado Avalanche 3:4 nach Verlängerung. Die neue Saison der nordamerikanischen Eishockey-Liga war zuvor in Helsinki mit einem 4:3-Sieg der Carolina Hurricanes gegen Minnesota Wild eröffnet worden. Beide Teams trafen am Freitagabend in der finnischen Hauptstadt erneut aufeinander. Auch in Stockholm und Prag finden am Wochenende NHL-Partien statt.

In Übersee startet Thomas Vanek am Freitag mit den Buffalo Sabres auswärts gegen die Ottawa Senators in die neue Spielzeit, die New York Islanders von Michael Grabner haben am Samstag gegen die Dallas Stars ihr erstes Saisonspiel.

Ergebnisse
Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 2:3
Toronto Maple Leafs - Montreal Canadiens 3:2
Colorado Avalanche - Chicago Blackhawks 4:3 n.V.
Edmonton Oilers - Calgary Flames 4:0
Carolina Hurricanes - Minnesota Wild 4:3