Eishockey

Niederlage

Österreich unterlag Japan klar mit 1:5

Die Asiaten waren für die Österreicher eine Hausnummer zu groß.

Österreichs Eishockey-Nationalteam hat beim Vier-Nationen-Turnier in Miskolc in Ungarn auch das zweite Spiel verloren. Nach dem 2:3 gegen Italien tags zuvor musste sich Rot-Weiß-Rot am Samstag Japan mit 1:5 (0:2,1:2,0:1) geschlagen geben. Der einzige rot-weiß-rote Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 gelang Black-Wings-Linz-Stürmer Martin Mairitsch (24.). Neo-Teamchef Manny Viveiros muss damit weiter auf seinen ersten Erfolg warten.

Im abschließenden Spiel trifft Österreichs junge Auswahl am Sonntag (16.00) auf Gastgeber Ungarn.

Österreich - Japan 1:5 (0:2,1:2,0:1)
Tore: Mairitsch (24.) bzw. Tanaka (15., 30.), Domeki (20./PP), Yanadori (39.), Ueno (59./SH)
Strafminuten: 6 bzw. 14