Vancouver schloss zu Philadelphia auf

NHL

Vancouver schloss zu Philadelphia auf

Die Canucks deklassierten die Dallas Stars mit 7:1.

Die Vancouver Canucks haben am Montag in der NHL ihre kurze Niederlagenserie beendet und wieder zu Liga-Spitzenreiter Philadelphia Flyers (Andreas Nödl) aufgeschlossen. Die Canucks deklassierten die Dallas Stars mit 7:1 und halten so wie die Flyers nun bei 69 Punkten. Vancouver hatte zuletzt viermal in Folge verloren, dreimal davon allerdings erst in der Verlängerung oder nach Penaltyschießen.

Carolina Hurricanes - Toronto Maple Leafs 6:4, Washington Capitals - New York Rangers 1:2 n.P., Calgary Flames - Nashville Predators 3:1, Colorado Avalanche - St. Louis Blues 4:3, Vancouver Canucks - Dallas Stars 7:1, Los Angeles Kings - Boston Bruins 2:0.