Michael Grabner

eishockey

Tororgie: Grabner schießt Vanek ab

Artikel teilen

Der Kärntner ist seit Wochen in Hochform und hat schon 24 Saisontore erzielt.

Ein 23-jähriger Kärntner ist derzeit der treffsicherste Spieler in der stärksten Eishockey-Liga der Welt. Michael Grabner hat am Sonntag den zweiten Hattrick seiner jungen NHL-Karriere geschafft und führt mit nun 24 Saisontreffern gemeinsam mit Logan Couture von den San Jose Sharks die Torschützenliste der Rookies (Neulinge) an.

NHL ehrt Grabner
Grabner brachte die New York Islanders beim 7:6-Auswärtserfolg im Österreicher-Duell mit Thomas Vanek und den Buffalo Sabres schon nach 40 Sekunden nach herrlichem Solo rund um das Tor mit 1:0 in Führung. Nach dem Tor zum 4:4 (43.) fixierte der Villacher nach 2:55 Minuten der Verlängerung auch den Endstand, als der schnelle Flügel wieder einmal auf und davon zog. Matchwinner Grabner wurde von der NHL zum besten Spieler des Tages in der ganzen Liga gewählt. Da Vanek (22 Tore) leer ausging, ist Grabner derzeit auch der beste österreichische Torschütze der Liga.

Tormaschine
Seine Statistiken in den vergangenen vier Wochen sind beeindruckend. Grabner, der in der vergangenen Saison im Grunddurchgang nur 20 Spiele für die Vancouver Canucks absolviert hatte und daher in dieser Saison noch als Liga-Neuling gilt, hat in den 14 Spielen seit 15. Jänner nicht weniger als 15 Tore erzielt. In der abgelaufenen Woche war er in jeder der vier Partien zumindest einmal erfolgreich, in vier Spielen kam er insgesamt auf acht Tore.

"So etwas (Anm.: so einen Lauf) hatte ich zuletzt im Nachwuchs. Zu Saisonbeginn war ich ein bisschen zu nervös und habe den Schläger zu verkrampft gehalten. Jetzt fühle ich mich wohler", wurde Grabner auf der Homepage der Islanders zitiert. Lob gab es natürlich auch von Trainer Jack Capuano. "Er hat enormes Tempo und nützt es. Es ist für die Verteidiger schwierig, gegen einen Spieler zu spielen, der so schnell ist", erklärte Capuano.

Legendärer Rekord in Reichweite
Grabner ist auf dem besten Weg, zum treffsichersten Islanders-Rookie seit dem legendären Mike Bossy - vor der Ära von Wayne Gretzky zweimal NHL-Torschützenkönig und bester Torschütze der Islanders-Geschichte - zu werden. Bossy erzielte in seiner ersten Saison 1977/78 53 Tore. Seitdem ist es keinem Islanders-Neuling mehr gelungen, auf mehr als 25 Tore zu kommen. Schafft Grabner im nächsten Spiel am Dienstag auswärts bei den Ottawa Senators - hinter den Islanders das schwächste Team der Eastern Conference - zum vierten Mal in Folge zumindest zwei Tore, würde er die 25 schon überspringen.

Ergebnisse
Buffalo Sabres - New York Islanders 6:7 n.V.
Philadelphia Flyers - Los Angeles Kings 0:1
Detroit Red Wings - Boston Bruins 4:2
New York Rangers - Pittsburgh Penguins 5:3
Dallas Stars - Columbus Blue Jackets 1:2
Atlanta Thrashers - Carolina Hurricanes 2:3
Florida Panthers - San Jose Sharks 3:2
Edmonton Oilers - Anaheim Ducks 0:4
 

OE24 Logo