"Habe mir mit Balotelli Zimmer geteilt"

Marko Arnautovic

"Habe mir mit Balotelli Zimmer geteilt"

"Haben uns ein Zimmer geteilt - Er ist ein Super-Typ".

Mario Balotellis Karriere ist mit vielen Skandalen gepflastert. Er warf Dartspfeile auf Jugendspieler, prügelte sich mit Kollegen um einen Freistoß und setzte sein Haus in Flammen, als er versuchte, Feuerwerkskörper aus dem Badezimmer abzuschießen. Doch das ist jetzt alles vergessen. In Italien lieben sie ihn, spätestens, seit er Italien im Alleingang ins Finale geschossen hat – und bei der EURO ist er der große Star.

Einer, der Balotelli bestens kennt, ist Marko Arnautovic. Er sprach mit ÖSTERREICH über seine Zeit mit Mario Balotelli bei Inter Mailand:

Warum verstehst du dich so gut mit Mario Balotelli?
„Ich habe mit ihm ein Jahr bei Inter Mailand zusammengespielt. Wir beide waren die Jüngsten und haben auch immer ein Zimmer geteilt. In unserer Freizeit haben wir viel gemeinsam unternommen.“

Ist er wirklich so verrückt, wie alle sagen?
„Ich habe mit Mario nie Probleme gehabt, wir waren auf einer Wellenlänge und sind nach wie vor gute Freunde.“

Warum ist Balotelli dann so schwierig?
„Vielleicht, weil er eine schwierige Kindheit hatte und schlechte Erinnerungen. Aber nochmals: So wie ihn die Medien sehen, ist er nicht. Er ist ein Supertyp.“

Wird Balotelli die Italiener zum Titel schießen?
„Ich würde es ihm vergönnen. Doch gegen die Spanier wird er es nicht so leicht haben wie gegen Deutschland. Spanien holt den Titel.“