17-Jähriger stirbt bei Futsal-Spiel

Argentinien

17-Jähriger stirbt bei Futsal-Spiel

Todesopfer im professionellen "Hallen-Kick": Jugendlicher Argentinier bricht bei Turnier zusammen, auf der Stelle tot.

Ein 17-Jähriger Argentinier ist bereits am vergangenen Samstag während eines Futsal-Turniers verstorben. Der Bursche erlitt beim Spiel seines Clubs Sociedad Hebraica gegen Libertad in Buenos Aires einen Herzstillstand und brach zusammen. Sofort eingeleitete Reanimierungsversuche verliefen erfolglos.