Atletico lässt Barca und Real hinter sich

Primera Division

Atletico lässt Barca und Real hinter sich

"Falscher" Club aus Madrid in der Tabelle 3 Punkte vor den beiden großen Favoriten.

Neuzugang Diego hat gleich bei seiner Premiere im Trikot von Atletico Madrid ins Schwarze getroffen. Beim 4:0 (1:0)-Heimsieg gegen Real Sociedad San Sebastian, mit dem der Fußballclub aus der Hauptstadt erstmals in der laufenden Saison die Tabellenspitze in der spanischen Primera Division eroberte, erzielte der eingewechselte Brasilianer das letzte Tor in der 87. Minute.

Mit 57 Punkten zog Atletico am FC Barclelona (54) und Real Madrid vorbei. David Villa (38.), Diego Costa (72.) und Miranda (74.) hatten die Gastgeber auf die Siegerstraße gebracht.

Real lässt Punkte liegen
Zwei Stunden nach einem 4:0-Sieg von Atletico Madrid hat Real Madrid am Sonntag im Dreikampf um die spanische Fußball-Meisterschaft mit einem 1:1 bei Athletic Bilbao Punkte verschenkt. Jungstar Jese hatte das 1:0 für die Gäste erzielt (65.), der kurz zuvor eingewechselte Ibai glich aus (73.). Reals portugiesischer Superstar Ronaldo wurde in der 75. Minute wegen einer Tätlichkeit ausgeschlossen.

Sowohl FC Barcelona als auch Real Madrid (beide 54) liegen damit anch 22 Runden drei Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter Atletico (57).