zellhofer

Trainer-Friedhof

Austria-Trainer seit 1990

Der Trainerstuhl bei der Austria ist ein gefährlicher Posten. Seit 1990 verbrauchten die Veilchen 21 Trainer. Zellhofer ist Nr. 22.

- 28. März 1990 - 9. Juni 1992: Herbert Prohaska (Meister 1991 und 1992, Cupsieger 1990 und 1992)
- 1992/93: Hermann Stessl (Meister)
- 1993/94: Josef Hickersberger (Vizemeister und Cupsieger)
- 1994/95: Egon Coordes (GER)
- 1995/96: Horst Hrubesch (GER)
- Juni 1996 - April 1997: Walter Skocik
- 26. April 1997 - 9. April 1998: Wolfgang Frank (GER)
- 9. April 1998 - 17. Mai 1998: Robert Sara (4 Spiele)
- 17. Mai 1998 - 2. April 1999: Zdenko Verdenik (SLO)
- 2. April 1999 - 30. Mai 1999: Friedl Koncilia (Sportdirektor)
- 30. Mai 1999 - 3. Mai 2000: Herbert Prohaska
- 4. Mai 2000 - 31. Mai 2000: Ernst Baumeister
- 1. Juni 2000 - 12. März 2001: Heinz Hochhauser
- 12. März 2001 - 12. August 2001: Arie Haan (NED)
- 12. August 2001 - 21. Dezember 2001: Walter Hörmann/Toni Pfeffer
- 22. Dezember 2001 - Mai 2002: Didi Constantini
- 2. Juni 2002 - 4. Oktober 2002: Walter Schachner
- 4. Oktober 2002 - 2. Juni 2003: Christoph Daum (GER/Double)
- 4. Juni 2003 - 24. März 2004: Joachim Löw (GER)
- 24. März 2004 - 6. Mai 2005: Günter Kronsteiner (Vize-Meister, Cup-Finale, Supercup-Sieger, UEFA-Cup-Viertelfinale/Sportmanager, 30. März mit Lars Söndergaard /DEN als "Spartentrainer")
- 6. Mai 2005 - 23. Oktober 2006: Peter Stöger/Frenkie Schinkels (Stöger seit 11. Dezember 2005 ausschließlich Sportdirektor)
- Seit 23. Oktober 2006: Georg Zellhofer