barcelona jubel

fussball

Barca marschiert Richtung Titel

Artikel teilen

Katalanen nicht zu stoppen: Nach 4:0 über Sevilla weiter 6 Punkte vor Real.

Der FC Barcelona strebt mit Riesenschritten dem spanischen Fußball-Meistertitel entgegen. 24 Stunden nach dem glücklichen 3:2-Sieg von Real Madrid über Getafe fertigten die Katalanen im Spitzenspiel der Liga den Tabellendritten FC Sevilla in souveräner Manier mit 4:0 (2:0) ab. "Auf die Treterei der Madrilenen antwortete Barca mit einer Demonstration fußballerischer Kunst", schrieb die Zeitung "El Periodico de Catalunya" am Donnerstag. Damit verteidigte der Spitzenreiter der Primera Division sechs Spieltage vor Saisonschluss seinen Sechs-Punkte-Vorsprung vor den Königlichen.

Die Spannung im Camp Nou währte nur zwei Minuten, dann zirkelte Andres Iniesta den Ball zum 1:0 ins Tor der Sevillaner. Der Filigrantechniker, von den Fans "Sweet Iniesta" genannt, gab auch die Vorlage zum 2:0 durch Samuel Eto'o (16.) und wurde vom Publikum als bester Spieler auf dem Feld gefeiert. Spielmacher Xavi (48.) und der Franzose Thierry Henry (54.) erzielten die weiteren Tore.

"Barca fühlt sich bereits als Meister", schrieb die Zeitung "La Vanguardia". Der Fachblatt "Sport" ergänzte: "Gegen dieses Barca kann Real nichts ausrichten." Trainer Josep Guardiola hatte seinen Stürmerstar Lionel Messi und Kapitän Carles Puyol zur Schonung auf die Ersatzbank beordert. Seine Mannschaft erzielte mit 92 Treffern schon jetzt ein Tor mehr als das berühmte "Dream Team" des damaligen Trainers Johan Cruyff in der Saison 1993/94.

OE24 Logo