Packendes Remis im Clasico

Messi, Ronaldo mit Doppelpack

Packendes Remis im Clasico

Messi und Ronaldo treffen bei 2:2 im Doppelpack. Real weiter 8 Punkte hinter Barcelona.

Der erste "Clasico" der spanischen Fußball-Meisterschaft 2012/13 wurde am Sonntagabend zur großen Show der beiden Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. Beim 2:2 zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid trafen der Argentinier Messi (31., 61.) und der Portugiese Ronaldo (23., 66.) jeweils im Doppelpack. Barca ist mit dem Unentschieden mehr geholfen, denn der Vorsprung auf den schwach in die Liga gestarteten Rivalen beträgt nach der 7. Runde weiterhin acht Punkte.

Ronaldo brachte Real in Führung (23.). Das 1:0 für die Madrilenen war verdient, denn Ronaldo und Co. hatten den deutlich besseren Start in die Partie hingelegt. Das 2:0 durch Karim Benzema verhinderte nur die Stange (25.), dann musste auch noch Barcelona-Verteidiger Dani Alves verletzt ausgewechselt werden.

Ein Abwehrfehler von Pepe brachte Barcelona zurück ins Match, Messi schoss aus kurzer Distanz ein (31.). Den Führungstreffer der Katalanen markierte der Weltfußballer dann mit einem herrlichen Freistoß (61.), doch Ronaldo hatte mit einem wuchtigen Schuss die Antwort parat (66.). Für Ronaldo war es Tor Nummer zehn in einem "Clasico". Messi hat in Partien gegen den Erzfeind sogar schon 17 Treffer zu bieten, damit fehlt nur noch einer auf die Bestmarke der Real-Legende Alfredo di Stefano.

Im Finish war Barcelona vor 98.772 Zuschauern dem Sieg näher, doch der eingewechselte Martin Montoya donnerte einen Weitschuss an die Latte. Die Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung in der Primera Division stehen nun für Real schon zum frühen Saison-Zeitpunkt denkbar schlecht.

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

FC Barcelona - Real Madrid 2:2 (1:1)
Tore: Messi (31., 61.); bzw. Ronaldo (23., 66.)

Schluss: Die Partie endet mit einem packenden 2:2-Remis. Jedes Team ging einmal in Führung, beide Male konnte mehr oder weniger postwendend der Ausgleich erzielt werden. Ronaldo und Messi trafen jeweils im Doppelpack. In der Tabelle bleibt Barcelona damit weiter voran, der Rückstand von Real beträgt nach wie vor 8 Punkte. Wir bedanken uns fürs Mitlesen.

90.+4: Und da ist der Schlusspfiff!

90.+3: Noch ein schneller Konter über Pedro - der schießt flach hauchdünn an der Stange vorbei.

90.+2: Abgefälschter Schuss von Xavi - daneben. Abstoß für Real, weil der Ball von Alexis wegsprang.

90.+1: 3 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90.+1: Freistoß für Barcaelona von links. Diesmal Xavi, der Ball geht von der Mauer ins Torout.

90.: Arbeloa legt Messi, sieht dafür die gelbe Karte.

89.: Toller Schuss von Montoya - der Ball knallt an die Stange.

88.: Xabi Alonso legt Alexis und hat Glück nicht vom Platz zu fliegen. Real wechselt: Essien kommt für di Maria.

87.: Konter über Messi, dessen Pass auf Pedro eine Spur zu ungenau. Das war die Riesenchance auf die Entscheidung.

85.: Freistoß für Real von der linken Strafraumgrenze. Der Freistoß kommt gefährlich, Higuain volley ins Torout.

84.: Torchancen sind derzeit Mangelware. Es scheint fast so, als ob sich beide Teams mit dem Remis zufrieden geben würden.

83.: Eckball für Barca. Hohe Flanke und wieder keine Chance auf den Ball.

83.: Real hat sich mittlerweile weit zurückgezogen, attackiert Barca erst nach der Mittellinie.

81.: Wechsel bei Real - Kaka kommt für Özil.

80.: Die Schlussphase der Partie läuft. Wem gelingt der Lucky Punch?

78.: Pepe sieht nach Foul an Pedro die gelbe Karte.

77.: Higuain prüft Valdes, der klärt mit einef Fußabwehr beim kurzen Eck.

76.: Freistoß für Barcelona aus einer ähnlichen Position wie zuvor, eine Spur weiter rechts. Messi schnappt sich wieder das Leder. Guter Schuss - aber diesmal doch klar drüber.

75.: Die Cornerflanke wird zur lockeren Beute der Real-Abwehr. Ohne Pique und Puyol ist Barcelona bei hohen Bällen überhaupt nicht gefährlich.

74.: Iniesta im Fünfer auf Pedro, Marcello spritzt dazwischen und es gibt Eckball für Barcelona.

74.: Beide Teams haben jetzt etwas Tempo rausgenommen, man will nicht mehr so viel riskieren.

72.: Nach derzeigitem Stand hält Barcelona den 8-Punkte-Vorsprung auf Real in der Tabelle. Damit können die Katalanen besser leben, als die Madrilenen.

70. Noch 20 Minuten plus Nachspielzeit zu absolvieren. Messi schlenzt den Ball am rechten Kreuzeck vorbei.

69.: Ronaldo scheint nach wie vor Schmerzen in der linken Schulter zu haben.

67.: Özil hatte Ronaldo in die Tiefe geschickt, Ronaldo überlistete die Abseitsfalle und schiebt dann flach unter Valdes ein. Damit ist es auch wieder ruhiger im Camp Nou geworden.

66.: Ausgleich für Real Madrid - wie aus dem Nichts trifft Ronaldo zum 2:2!

65.: Eckball für Real Madrid. Ronaldo mit dem Versuch eines Fallrückziehers - trifft aber nicht den Ball und bleibt leicht angeschlagen liegen. Der Portugiese ist genauf auf seiner linken Schulter gelandet.

64.: Wechsel bei Barcelona: Alexis Sanchez kommt für den heute enttäuschenden Fabregas.

62.: Wenn's bei dem Ergebnis bleibt, kann Barcelona schon jetzt den Meistersekt einkühlen. Real bringt Higuain für Benzema.

61.: Und jetzt Freistoß für Barcelona aus 25 m. Xabi Alonso hat Messi gelegt. Messi macht's selbst - und der sitzt! Messi ins Kreuzeck zum 2:1, das Nou Camp bebt!

59.: Starkes Zweikampfverhalten von Mascherano gegen Ronaldo im eigenen Sechzehner.

58.: Özil sieht nachträglich gelb für ein Foulspiel an Busquets.

57.: Beide Teams schenken sich in den Zweikämpfen nichts, der Referee lässt aber auch einiges durchgehen.

55.: Ronaldo mit dem Freistoß aus 35 m - direkt in die Mauer. Das kann der Portugiese besser.

54.: Busquets kann den durchbrechenden Ronaldo nur mehr mit einem Foul stoppen und sieht dafür zurecht gelb.

53.: Der Eckball bringt nichts ein. Wie auch immer, der Referee hat zwei klare Elfer (einen für Real, einen für Barca) bisher NICHT gegeben. Ausgleichende Gerechtigkeit.

52.: Diesmal Elferalarm im Real-Strafraum, nachdem Iniesta von Pepe zu Fall gebracht wird. Der Referee entscheidet statt Elfer auf Eckball.

51.: Pedro wird auf rechts traumhaft eingesetzt, aber auch hier fehlt es bei der Hereingabe an der nötigen Präzision.

50.: Real derzeit mit vermehrtem Drang nach vorne.

49.: Özil tanzt sich an der rechten Seite durch, seine Flanke auf Khedira zu ungenau.

46.: Elferalarm im Barca-Strafraum nach Attacke von Mascherano an Özil, der Referee lässt weiterspielen. Den Konter zieht Messi an, Arbeloa kann im letzten Moment klären. Rassiger Beginn der zweiten Spielhälfte!

46. Spielminute: Anpfiff zur zweiten Hälfte, Barcelona mit dem Anstoß.

Pause: In wenigen Momenten geht es weiter.

Pause: Mit 1:1 geht es in die Kabinen. Das Remis durchaus gerecht. Barca mit mehr Ballbesitz, Real mit den besseren Chancen. In einer Viertelstunde geht es weiter.

45.+1: Und da ist der Pausenpfiff!

45+1.: Noch ein Freistoß für Barcelona. Entfernung zum Tor ca. 30 m. Nicht direkt, Ball kurz abgespielt und damit ist die Chance vorbei.

44.: Die fast schon klassische Ballverteilung bei einem Barca-Spiel: Messi & Co mit 67 Prozent Ballbesitz...

43.: Gelbe Karte für Xabi Alonso nach einem Foul im Mittelfeld an Xavi.

42.: Auch Real versucht jetzt schon früher zu attackieren, das führt gleich einmal zu einem panischen Abschlag von Valdes ins Out.

41.: Es wird ein bisschen hektisch. Bei jeder auch nur leicht strittigen Situation bricht das Nou Camp in ein riesiges Pfeifkonzert aus.

40.: Gelbe Karte für Pedro nach Foul an Ramos.

39.: Starkes Pressing der Katalanen bis tief in den Strafraum von Real. Barca jetzt wieder mit Oberwasser.

36.: Barca beginnt jetzt das gewohnte Tiki-Taka aufzuziehen. Aber immer wieder noch Fehlpässe im Mittelfeld.

34.: Tolle, offene Partie bisher. Viel Tempo, Tore - alles was man sich von so einem Spitzenspiel wünscht.

32.: Das Camp Nou bebt jetzt natürlich. Nach dem Führungstor für Real war es doch etwas ruhiger geworden.

31.: Ein etwas umstrittener Treffer - in der Wiederholung sieht man aber, dass Pepe ohne Feindeinwirkung zu Fall kommt. Dann steht Messi ganz alleine am Fünfer und schiebt das Leder problemlos ein.

31.: 1:1 und Messi trifft!

29.: Erster Eckball für Barcelona. Ramos klärt mit dem Kopf, gleich noch ein Eckball. Xavi mit der Hereingabe und wieder steht die Real-Defensive gut.

28.: Wechsel bei Barcelona: Montoya ersetzt den angeschlagenen Alves. Damit wird die Barca-Defensive nochmals geschwächt. Der 21-Jährige muss jetzt Ronaldo stoppen.

27.: Unglaublich viele Ballveruste der Katalanen immer wieder in der Vorwärtsbewegung. So kommt Real zu den guten Chancen.

25.: Und fast das 2:0! Benzema an die Stange, di Maria setzt den Nachschuss neben das Tor. Die Barca-Abwehr wackelt jetzt gewaltig.

24.: Mit diesem Tor hat sich Ronaldo auch in die Geschichtsbücher eingetragen: Der Portugiese hat in sechs Clasicos in Folge getroffen. Das gelang zuvor nur dem Chilenen Zamorano.

23.: Und da ist das 1:0 für Real Madrid! Ronaldo überrascht Valdes mit einem satten Schuss ins Kurze Eck.

22.: Barcelona kommt langsam aber sicher ins Rollen.

21.: Iniesta aus 17 m - knapp über das Kreuzeck.

19.: Eckball für Real Madrid. Gute Flanke, Ramos kommt zum Kopfball und setzt das Leder ganz knapp neben die Stange.

18.: Messi bleibt wieder einmal hängen. Bisher hat ihn Real gut im Griff.

16.: Steilpass auf Pedro, der Barca-Stürmer erreicht den Ball nicht mehr rechtzeitig vor der Toroutlinie.

15.: Zu ungestümes Forechecking von Fabregas gegen Pepe. Da bleibt zur Abwechslung mal der Real-Verteidiger am Boden liegen.

13.: Ballverlust von Barca im MIttelfeld, die Madrilenen verschleppen den Angriff aber. Am Ende kommt Benzema völlig frei zum Volley und schießt den Richtung Cornerfahne.

12.: Das Tempo nimmt zu, beide Teams suchen die Offensive.

10.: Iniesta spielt die Real-Verteidigung schwindlig, am Fünfer wird ihm aber von Pepe der Ball vom Fuß genommen.

10.: Özil versucht Ronaldo einzusetzen, Mascherano gewinnt das Laufduell mit dem Superstar.

9.: Auch Barca probiert es mit einem hohen Ball in den Strafraum, auch der bringt nichts ein.

7.: Steilpass auf Özil, zu steil.

6.: Erster brauchbarer Angriff der Madrilenen, di Maria schließt mit einem Schuss klar über das Barca-Tor ab.

5.: Tolle Stimmung im Stadion, es geht schnell rauf und runter, wobei Barcelona wie üblich viel mehr Ballanteil hat.

3.: Erster Aufschrei der Fans, aber Messi wird im letzten Moment am Torschuss gehindert.

2.: Barcelona wie erwartet ohne echten Inneverteidiger (Puyol und Pique sind verletzte), deshalb spielen Mascherano und Adriano heute innen.

1.: Beide Teams heute ganz traditionell: Barca in blau-rot, Real in ganz in weiß.

1. Spielminute: Los geht's! Ankick für Real Madrid.

19.50 Uhr: Die Aufstellung von Real: Casillas, Arbeloa, Pepe, Ramos, Marcelo, Khedira, Alonso, Özil, Ronaldo, Di Maria, Benzema.

19.49 Uhr: Die Aufstellung von Barcelona: Valdes, Alves, Adriano, Mascherano, Alba, Xavi, Busquets, Fabregas, Iniesta, Messi, Pedro.

19.48 Uhr: Ausverkauftes Haus heute natürlich im Camp Nou.

19.46 Uhr: Die letzten Spiele sprechen eindeutig für Messi & Co. Von den letzten 7 Begegnungen gingen gleich 6 an Barcelona. Lediglich das Rückspiel im Supercup ging an Madrid.

19.45 Uhr: In 5 Minuten geht's los.

19.40 Uhr: Es ist dies heute das 222. Aufeinandertreffen von Barca und Real. Die Madrilenen konnten bisher 88. Mal gewinnen, die Katalanen 87 Mal. Es geht also kaum ausgeglichener.

19.30 Uhr: Noch 20 Minuten bis zum Anpfiff.

19.24 Uhr: Für Real steht heute schon fast die Meisterschaft am Spiel. Bei einer Niederlage würden die Madrilenen in der Tabelle bereits 11 (!) Punkte hinter Erzrivalen Barcelona liegen.

19.17 Uhr: Barcelona hat heute Probleme in der Innenverteidigung: Puyol fällt mit einer Armverletzung wochenlang aus und auch Pique ist angeschlagen.

19 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Ticker. Zur ungewohnten Zeit von 19.50 Uhr wird heute das erste Liga-Clasico dieser Saison angepfiffen. Bei uns sind Sie live dabei!