ronaldinho

Champions League

Barcelona schmeißt Werder raus

Artikel teilen

Barcelona gewinnt gegen Bremen 2:0. Auch Chelsea und Roma siegen. Bayern daheim nur 1:1 gegen Inter.

Am Ende war jedes Gerede über das erstmalige Scheitern eines CL-Titelverteidigers in der Gruppenphase nur Makulatur. Starke erste 45 Minuten reichten Ronaldinho & Co., um den deutschen Tabellenführer Werder Bremen mit einer Niederlage nach Hause zu schicken und sich selbst den Aufstieg in die k.o.-Phase der Champions League zu sichern.

Ronaldinho entscheidet das Spiel
Superstar Ronaldinho höchstpersönlich sorgte bis zur 18. Minute für die Entscheidung: ein genial verwandelter Freistoß (13.) und den zweiten Treffer durch Gudjohnsen herrlich vorbereitet – damit war alles erledigt. Vor allem Ronaldinhos 1:0 war Weltklasse: Während die deutsche Mauer hoch sprang, rollte der Brasilianer den Freistoß locker unten durch und unhaltbar für Werder-Keeper Wiese ins Tor.

In der zweiten Hälfte musste Werder aufmachen, kam auch zu guten Chancen, konnte aber keine davon verwerten. Auf der anderen Seite nahm es Barcelona fast schon zu lässig und vergab sogar zwei, drei hundertprozentige Chancen.

Im Parallelspiel der Gruppe A feierte Gruppensieger Chelsea gegen Lewski Sofia, das die CL-Saison punktlos beendete, einen souveränen 2:0-Heimsieg. Starstürmer Schewtschenko traf in der 27. Minute zur Führung, Wright-Phillips erst in der 83. Minute zum Endstand.

Bayern Gruppensieger
In Gruppe B trennten sich Bayern München und Inter Mailand im Duell zweier fix für das Achtelfinale qualifizierter Mannschaften 1:1. Nach dem Führungstreffer der Münchner durch Makaay (62.) glich Vieira (91.) in der Nachspielzeit aus. Die Bayern sind damit Gruppensieger. Spartak Moskau, wo ÖFB-Teamverteidiger Martin Stranzl durchspielte, zog durch ein unerwartetes 3:1 bei Sporting Lissabon doch noch in den UEFA-Cup ein. Die Russen feierten nach 23 sieglosen CL-Spielen wieder einen vollen Erfolg.

Gruppe C: Fixaufsteiger mit Niederlagen
Die ebenfalls schon im Achtelfinale stehenden Liverpool und PSV Eindhoven bekleckerten sich bei ihrem letzten Auftritten in Gruppe C nicht mit Ruhm. Während der englische Gruppensieger bei Galatasaray Istanbul 2:3 verlor, setzte es für die Koeman-Elf gegen Bordeaux vor eigenem Publikum eine 1:3-Heimschlappe. Die Franzosen zogen damit die Fahrkarte in den UEFA-Cup, Galatasaray ist ausgeschieden.

Roma besiegt Valencia
Dank eines frühen Goldtores von Verteidiger Panucci (13.) setzte sich die AS Roma im Olympia-Stadion gegen Valencia 1:0 durch und fügten den Spaniern damit die erste Saisonniederlage in der Königsklasse zu. Der österreichische Schiedsrichters Konrad Plautz absolvierte seinen dritten Auftritt in der Eliteliga. Schachtjor Donezk, das sich durch den Sieg der Roma keine Hoffnungen auf den Aufstieg mehr machen durfte, und Olympiakos Piräus trennten sich 1:1. Die Ukrainer spielen damit im UEFA-Cup weiter.

Gruppe A
FC Barcelona - Werder Bremen 2:0 (2:0)
Barcelona
Tore: Ronaldinho (13.), Gudjohnsen (18.)

Chelsea FC - Lewski Sofia 2:0 (1:0)
London
Tore: Schewtschenko (27.), Wright-Phillips (83.)

Tabelle
1. Chelsea FC 13 *
2. FC Barcelona 11 *
3. Werder Bremen 10 +
4. Lewski Sofia 0

Gruppe B
Sporting Lissabon - Spartak Moskau 1:3 (1:2)
Lissabon
Tore: C. Bueno (31.) bzw. Pawljutschenko (7.), Kalinitschenko (16.), Bojarintsew (89.); Martin Stranzl (Spartak) spielte durch

Bayern München - Inter Mailand 1:1 (0:0)
München
Tore: Makaay (62.) bzw. Vieira (91.)

Tabelle
1. Bayern München 12 *
2. Inter Mailand 10 *
3. Spartak Moskau 5 +
4. Sporting Lissabon 5

Gruppe C
PSV Eindhoven - Girondins Bordeaux 1:3 (0:3)
Eindhoven
Tore: Alex (87.) bzw. Faubert (8.), Dalmat (25.), Darcheville (37.)

Galatasaray Istanbul - Liverpool FC 3:2 (2:1)
Istanbul
Tore: Necati (24.), Okan (28.), Ilic (79.) bzw. Fowler (22.,90.)

Tabelle
1. Liverpool 13 *
2. PSV Eindhoven 10 *
3. Girondins Bordeaux 7 +
4. Galatasaray Istanbul 4

Gruppe D
Olympiakos Piräus - Schachtjor Donezk 1:1 (0:1)
Athen
Tore: Castillo (54.) bzw. Matuzalem (27.)
Gelb-Rote Karte: Rat (90./Donezk)

AS Roma - Valencia 1:0 (1:0)
Rom, SR Konrad Plautz (AUT)
Tor: Panucci (13.)

Tabelle
1. Valencia 13 *
2. AS Roma 10 *
3. Schachtjor Donezk 6 +
4. Olympiakos Piräus 3

* = im Achtelfinale
+ = im UEFA-Cup (Runde der letzten 32)

OE24 Logo