Bayern sind startklar für neue Saison

Riesendruck

Bayern sind startklar für neue Saison

FC Bayern brennt auf Saisonstart gegen Gladbach.

Die Bayern sind bereit für den Start. Am Freitag eröffnet der Titelverteidiger zu Hause gegen Gladbach die neue Saison. Mit dem 5:0-Kantersieg gegen Regionalligist Rehden im DFB-Pokal haben sich die Münchner schon einmal warmgeschossen.

Zittern um Schweini - Druck ist riesengroß
Vor allem Thomas Müller präsentierte sich schon in Hochform, erzielte drei Tore. Auch David Alaba machte ein starkes Spiel, war an zwei Treffern beteiligt. Gladbach kann kommen - wären da nicht die Sorgen um Bastian Schweinsteiger. Er musste nach einem Schlag aufs Knie ausgewechselt werden. Gemeinsam mit Arjen Robben konnte er gestern nur ein leichtes Lauftraining absolvieren.

Coach Pep Guardiola über seinen Vizekapitän: "Basti wird jeden Tag besser. Aber er ist noch nicht auf seinem Niveau, das normalerweise unglaublich ist. Er braucht noch etwas Zeit." Bekommt Schweini am Freitag eine Pause? Durchaus möglich. Vor allem, wenn man bedenkt, welche Alternativen auf der Bank warten!

Im Pokal kamen Ribéry, Lahm oder Thiago gar nicht zum Einsatz. "Der Konkurrenzkampf ist mörderisch", weiß auch Ex-Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld, "ob es sinnvoll ist, wird sich zeigen."

Egal wer gegen Gladbach spielt - die Bayern sind zum Siegen verdammt. Guardiola ist sich dem Druck bewusst, sagt aber auch: "Ich bin doch ein normaler Trainer, kein Super-Super-Trainer. Ich bin erst sechs, sieben Wochen hier. Ich bin nur 42 Jahre und nur fünf Jahre Trainer."

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×