rapid_hofmann_schaub

Nach 2:0 gegen Grödig

Bei Rapid atmen alle kräftig durch

Lichtblick in Hütteldorf nach dem Europacup-Aus.

Große Erleichterung bei Rapid nach dem wichtigen 2:0-Sieg über Grödig.

"Der Sieg ist sehr befreiend. Meine Mannschaft hat gezeigt, dass sie Charakter hat", atmete Trainer Zoran Barisic nach dem 2:0 über Grödig tief durch. Nach dem blamablen Aus im Play-off der Europa League gegen HJK Helsinki war der Erfolg Balsam auf der grün-weißen Seele. Rapid geht nun als Dritter in die Länderspielpause.

Großen Anteil daran hat Kapitän Steffen Hofmann, der in seinem 350. Ligaspiel zum 2:0 traf. "Das Erfolgserlebnis war unheimlich wichtig. Wir haben sicher auch ein bisschen Glück gehabt, aber irgendwann muss das Glück auch zu uns zurückkommen", so Hofmann.